Kulturpolitik

Kultur sucht Politik

Am 20.09.2017 findet anlässlich der bevorstehenden Nationalratswahl die Podiumsdiskussion “Kultur sucht Politik” zum Thema Kunst- und Kulturkompetenz in den wahlwerbenden Parteien statt. Die aktuellen Verwerfungen in der Parteienlandschaft vor der Nationalratswahl am 15.10.2017 machen Fragen nach der Kunst- und Kulturkompetenz in den wahlwerbenden Parteien besonders… mehr lesen

Publikationen der Österreichischen Auslandskultur

Logo Auslandskultur

Im Rahmen der AUSLANDSKULTURTAGUNG 2016, der jährlichen Fachtagung des weltweiten Netzwerks der ÖSTERREICHISCHEN AUSLANDSKULTUR, wurden am 8. September 2016 drei neue Publikationen vorgestellt, von denen sich zwei spezifischen Schwerpunkten der ÖSTERREICHISCHEN AUSLANDSKULTUR widmen, und das dritte den Tätigkeitsbericht über die Leistungen des Jahres 2015 darstellt…. mehr lesen

WETTBEWERBE IN DER KLASSISCHEN MUSIK

Der Wettbewerbsgedanke prägt viele Bereiche der gegenwärtigen Gesellschaft. Doch während Rivalität und Konkurrenzdenken in Wirtschaft und Politik, am Arbeitsmarkt und im Sport unbestritten eine dominierende Rolle spielen, herrschen über Wettbewerbe in der Kunst geteilte Meinungen. Skeptikerinnen und Skeptiker sind der Ansicht, die Ausübung von Kunst… mehr lesen

MUSIKALISCHES WETTEIFERN IM LAUFE DER GESCHICHTE

Wirft man einen Blick in die heutige Medienwelt, so scheint der Wettbewerbsgedanke so ausgeprägt wie noch nie zuvor. Dieser macht sich vor allem auf dem Gebiet der Musik bemerkbar. Ob Songcontests, Band-Battles oder Castingshows, das Angebot an Musikwettbewerben ist auffallend groß. Dies gilt sowohl für… mehr lesen

Der Wettbewerb der Liederwettbewerbe

Als ich durch Europa reiste, um die Geschichte des EUROVISION SONG CONTEST zu erforschen, begegnete ich Menschen, die den EUROVISION SONG CONTEST verachten, und solchen, die ihn verehren. Nahezu jeder, dem ich bei meinen Recherchen begegnete, kannte den EUROVISION SONG CONTEST und hatte in der… mehr lesen

„Auch für die Zukunft gibt es eine Fülle an Ideen und Überlegungen“ – ANDREAS MAILATH-POKORNY im mica-Interview

Der Wiener Kulturstadtrat ANDREAS MAILATH-POKORNY über die musikalische Vielfalt in der Stadt Wien, die Initiativen der Stadt zur Förderung des musikalischen Lebens in der Bundeshauptstadt, die Musikausbildung und die Quotendiskussion. Die Fragen stellte Markus Deisenberger. Sie gelten als großer Freund des Wienerlieds. Wie nahe stehen… mehr lesen

Musikevents als kulturpolitische und popkulturelle Praktiken

Anfang Oktober fand im Grazer FORUM STADTPARK die Präsentation des Sammelbands „Ein Handbuch für Morgen“ statt, der die zehnjährige Geschichte des Grazer Festivals ELEVATE darstellt. Ebenfalls Anfang Oktober erschien die aktuelle Ausgabe des Wiener SKUG – JOURNAL FÜR MUSIK, das anlässlich seines 25-Jahr-Jubiläums einen Schwerpunkt… mehr lesen