Komponistinnen

Gabriele Proy

Klänge der Natur oder von Städten sind es, die Gabriele Proy zu Instrumental- und Vokalwerken wie auch zu Tonbandkompositionen inspirieren: in den Geräuschen des Wiener Westbahnhofs, dem klanglichen Ablauf der Jahreszeiten im niederösterreichischen Waldviertel oder den Klangwelten in Havanna, Kyoto und Tokyo spürt sie Musikalisches… mehr lesen

Sonja Huber

Das Publikum auf eine atonale Abenteuerreise zu entführen ist der Wunsch von Sonja Huber. Zunächst hat sie sich für ihre absolute Musik auf Konstruktionsmodelle berufen und verwendete gelegentlich systematische Hilfen, die allerdings nach Vollendung des Werkes nicht mehr erkennbar waren. Zunehmend lässt sie sich ohne… mehr lesen

Sigrid Riegebauer

In der Verwendung von äußerst reduziertem musikalischem Material sucht Sigrid Riegebauer ihre kompositorische Aufgabe, um innerhalb dieser selbst gesteckten Einschränkung unerwartete Auswege und Gestaltungsmöglichkeiten zu finden. „Je größer die Reduktion des Klang- und Ideenmaterials ist, desto spannender wird für mich die Herausforderung, die Spielregeln so… mehr lesen

Belma Bešlić-Gál

Die Faszination der Weite, des Unerreichbaren und des Sphärischen schwingen in den Kompositionen von Belma Bešlić-Gál mit, wenn sie langsam aus dem Nichts hervortretende, irisierende „Klangorganismen“ schafft. Die zu homogenen Klängen verschmelzenden Einzelteile folgen fernab formaler Strukturen ihren eigenen Gesetzen der kontinuierlichen Veränderungen und setzen… mehr lesen

Luna Alcalay

Mit ihrer Musik vertrat sie nicht nur eine kritische Haltung in ästhetischer Hinsicht, in ihrem Schaffen ließ sie auch an ihrer politischen Sichtweise keinen Zweifel. Stets trat sie für die Menschenrechte und gegen Verfolgung und Unterdrückung geschuldet war. Am 9. Oktober 2012 ist Luna Alcalay… mehr lesen