Klangkunst

„Man kann allein mit Klang Räume formen“ – NIKOLAOS ZACHARIADIS (OPCION) im mica-Interview

Bild Opcion

Beeinflusst von seinem Architekturstudium denkt NIKOLAOS ZACHARIADIS in seinem Projekt OPCION digitalen Klang und abstrakten Raum zusammen. Er erzeugt immersive Atmosphären, die die Grenzen von virtuell und aktuell, sichtbar und unsichtbar, real und imaginär verwischen. Teil seines ästhetischen Konzepts ist das Überschreiten präformierter Grenzen. So… mehr lesen

GSTÄTTNER/HECKEL/HERBERT/REITER/FRIEBEL – „Dew Drops“

Musik zwischen Komposition und Improvisation, stilistisch nicht einordenbar und mit deutlich avantgardistischem Anstrich. Genau eine solche bringen MARIA GSTÄTTNER und ihr hochkarätig besetztes Ensemble auf der nun erscheinenden CD „Dew Drops“ (ein_klang records) zu Gehör. Die Idee für die Aufnahme dieser CD schwirrte Maria Gstättner… mehr lesen

ANTASTEN – "songs integral"

ANTASTEN ist das Projekt dreier ausgewiesener Experten auf dem Feld der avantgardistischen Klangkunst. Eden McNutt, Josef Novotny und Hannes Löschel, allesamt bekanntermaßen geübt im Brechen der musikalischen Konventionen, lassen auch auf ihrem neuen und mittlerweile dritten Album „songs integral“ (loewenhertz) nichts unversucht, einmal mehr einen… mehr lesen

KLANG.RAUM.FRAU

Das Klangfest / Frühling am Samstag, den 10. Mai 2014, 18 Uhr steht heuer unter dem Motto “Klang.Raum.Frau – symphonie pour une femme seule” und präsentiert hauptsächlich Werke internationaler und österreichischer Musikerinnen und Klangkünstlerinnen.Zu Beginn präsentiert das KuK MusikTheater unter der Leitung des Komponisten Dieter… mehr lesen

Das Jazzorchester Vorarlberg und Clemens Wenger präsentieren Morphing

Egal wo auch immer „Jazzorchester Vorarlberg“ drauf steht, musikalisch ist in solchen Fällen eigentlich immer das etwas Andere zu erwarten. Und wenn in gleichen Atemzug auch noch der Name Clemens Wenger genannt wird, nun, dann sollte man sich definitiv auf Ungewöhnliches gefasst machen. „Morphing“ (Jazzwerkstatt… mehr lesen