phonoECHOES 2021 Wettbewerb für Klangkunst, elektronische Musik und Improvisation

Die AUSTRIAN COMPOSERS ASSOCIATION (ehemals ÖKB) schreibt in Kooperation mit dem KLANGHAUS UNTERGREITH zum zweiten Mal phonoECHOES, den Wettbewerb für Klangkunst, elektronische Musik und Improvisation aus. 2021 wird der Schwerpunkt auf freie, nicht tonal gebundene Improvisation gelegt. Die Einreichfrist läuft bis 31. Mai 2021. Eingereicht… mehr lesen

Festivals, Klangkunst und Open Air Kino in Krems 2021

Bld Glatt & Verkehrt Atmo

Bild (c) Sascha Osaka, Glatt&Verkehrt

St. Pölten (OTS/NLK) – Mit ersten Programmdetails zum Osterfestival „Imago Dei“, zum „Donaufestival“, zu „Glatt & Verkehrt“, dem Open Air Kino beim Kesselhaus, dem „Kinder.Kunst.Fest“ auf der Kunstmeile, den „Europäischen Literaturtagen“ sowie der „Klangkunst“ im Klangraum Krems hat die NÖ Festival und Kino GmbH kürzlich… mehr lesen

KLANGZEIT Festival (virtual) 2020 – 4 Tage Klangkunst, Improvisation und experimentelle Musik

Das ursprünglich im Rahmen von vier Live-Events geplante KLANGZEIT FESTIVAL 2020 wird aufgrund der aktuellen Situation vom 26. bis zum 29. November nun als viertägiges Online Festival stattfinden. Als Kooperationspartner konnte IKLECTIK London gewonnen werden.  IKLECTIK ist eine 2014 geründete kreative Plattform, die auf zeitgenössische… mehr lesen

Ausschreibung: phonoECHOES – Wettbewerb für Klangkunst und elektronische Musik 2020

Der Österreichische Komponistenbund (ÖKB) schreibt in Kooperation mit dem Klanghaus Untergreitherstmals einen Wettbewerb für Klangkunst und elektronische Musik aus. Eingereicht werden können Werke aus den Bereichen Klanginstallation, Klangskulptur, Klangperformance, intermediale/interdisziplinäre Konzepte sowie elektroakustische Kompositionen. Bezüglich der Besetzung gibt es keinerlei Vorgaben, das Instrumentarium bzw. ein Technical Rider… mehr lesen

„Sound kann eine Fragestellung, ein Werkzeug, eine Metapher oder eben auch ein Zeichen sein.“ – KARL SALZMANN im mica-Interview

Karl Salzmann (c) Georg Petermichl

Der in Bludenz geborene und mittlerweile in Wien lebende Medienkünstler KARL SALZMANN arbeitet an den Schnittstellen von bildender Kunst, Performance und Sound. Seine provokativen Arbeiten, die sich kritisch mit sozialen und kulturellen Fragestellungen beschäftigen und das Publikum oft sowohl mental als auch physisch herausfordern, haben… mehr lesen

„Unsere Idee ist die Verquickung von neuer Komposition, Klangkunst und Improvisation (…)“ – WERNER RADITSCHNIG im mica-Interview

(c) Klaus Fessmann

Eine neue, vom Salzburger Komponisten WERNER RADITSCHNIG initiierte Konzertreihe widmet sich zeitgenössischer experimenteller Musik zwischen Klangkunst und Improvisation. Allein der Ort ist ein (auch akustisches) Kunstwerk an sich. Gehört zu den Spezifika der Salzburger KOLLEGIENKIRCHE doch nicht nur die einzigartige Mauracher-Orgel, sondern auch eine Hallzeit… mehr lesen

UNBEHAGEN – „Unbehagen“

Bild (c) Unbehagen

Es gibt Musik, die schlicht und einfach nicht in gewöhnliche stilistische Kategorien gezwängt werden kann, die so abseits der herkömmlichen Standards angesiedelt ist, dass Worte nur bedingt ausreichen, um sie treffend zu beschreiben. Das auf chmafu nocords erschienene selbstbetitelte Album des österreichisch-französischen Duos UNBEHAGEN entspricht… mehr lesen

„Man kann allein mit Klang Räume formen“ – NIKOLAOS ZACHARIADIS (OPCION) im mica-Interview

Bild Opcion

Opcion (c) Markus Gradwohl

Beeinflusst von seinem Architekturstudium denkt NIKOLAOS ZACHARIADIS in seinem Projekt OPCION digitalen Klang und abstrakten Raum zusammen. Er erzeugt immersive Atmosphären, die die Grenzen von virtuell und aktuell, sichtbar und unsichtbar, real und imaginär verwischen. Teil seines ästhetischen Konzepts ist das Überschreiten präformierter Grenzen. So… mehr lesen

GSTÄTTNER/HECKEL/HERBERT/REITER/FRIEBEL – „Dew Drops“

Musik zwischen Komposition und Improvisation, stilistisch nicht einordenbar und mit deutlich avantgardistischem Anstrich. Genau eine solche bringen MARIA GSTÄTTNER und ihr hochkarätig besetztes Ensemble auf der nun erscheinenden CD „Dew Drops“ (ein_klang records) zu Gehör. Die Idee für die Aufnahme dieser CD schwirrte Maria Gstättner… mehr lesen

ANTASTEN – "songs integral"

ANTASTEN ist das Projekt dreier ausgewiesener Experten auf dem Feld der avantgardistischen Klangkunst. Eden McNutt, Josef Novotny und Hannes Löschel, allesamt bekanntermaßen geübt im Brechen der musikalischen Konventionen, lassen auch auf ihrem neuen und mittlerweile dritten Album „songs integral“ (loewenhertz) nichts unversucht, einmal mehr einen… mehr lesen