Johanna Doderer

Symposion: LIBRETTO. Zukunftswerkstatt Musiktheater

Durs Grünbein, Johannes Maria Staud: Die Weiden, Inszenierung: Andrea Moses, Wiener Staatsoper 2018: © Wiener Staatsoper / Michael Pöhn

Das Symposium befasst sich mit dem Libretto im zeitgenössischen Musiktheater. Es findet im Kontext des 150-Jahr-Jubiläums der Wiener Staatsoper statt und soll den Diskurs über Oper befördern. Die Frage, was heute ein „gutes“ Libretto ausmacht, steht im Zentrum der Vorträge und Gespräche mit renommierten KomponistInnen,… mehr lesen

„Draußen-Sein ist für mich ein Daheim-Sein“. Johanna Doderers neueste Werke

Johanna Doderer (c) Maria Frodl

Johanna Doderer ist eine der erfolgreichsten Komponistinnen Österreichs. Derzeit arbeitet sie gemeinsam mit Peter Turrini an ihrer achten Oper, die in der kommenden Saison in München uraufgeführt wird. Eine enge Zusammenarbeit verbindet die Komponistin mit dem Akkordeonisten Nikola Djoric. Für ihn ist das Akkordeonkonzert „Ozean“… mehr lesen

Konzentriert auf das Wesentliche – beim Komponieren und im Leben: Johanna Doderers siebente Oper wird in München uraufgeführt

Bild Johanna Doderer

JOHANNA DODERER ist eine viel beschäftigte und weithin beachtete Komponistin. Renommierte Künstlerinnen und Künstler wie ANGELIKA KIRCHSCHLAGER oder PATRICIA KOPATCHINSKAJA interpretieren ihre Werke. Eine besondere Ader hat die aus Vorarlberg stammende Komponistin – sie lebt seit Jahren in Wien – für das Musiktheater. Im vergangenen… mehr lesen

Mit Dynamik die Raum- und Zeitwahrnehmung beeinflussen – Johanna Doderer im mica-Porträt

Quer über den Globus ist Johanna Doderer eine gefragte und gefeierte Komponistin. Aufträge erhält sie von renommierten MusikerInnen, Orchestern und Opernhäusern. Vor allem die Verbindung von Visuellem, Text und Musik begeistert die Komponistin, deshalb liegt ein Hauptaugenmerk ihres künstlerischen Schaffens in der Komposition von Musiktheatern…. mehr lesen