Irene Suchy

Symposion: LIBRETTO. Zukunftswerkstatt Musiktheater

Durs Grünbein, Johannes Maria Staud: Die Weiden, Inszenierung: Andrea Moses, Wiener Staatsoper 2018: © Wiener Staatsoper / Michael Pöhn

Das Symposium befasst sich mit dem Libretto im zeitgenössischen Musiktheater. Es findet im Kontext des 150-Jahr-Jubiläums der Wiener Staatsoper statt und soll den Diskurs über Oper befördern. Die Frage, was heute ein „gutes“ Libretto ausmacht, steht im Zentrum der Vorträge und Gespräche mit renommierten KomponistInnen,… mehr lesen

Der Skandal fällt aus – mica-Interview mit Walter Kobéra zur Staatsoperette 2016

Walter Kobéra beim Dirigieren

Ihre Fernseh-Uraufführung 1977 gilt als einer der wenigen österreichischen Musiktheaterskandale der letzten Jahrzehnte. Die Bregenzer Festspiele stellen Franz Novotnys und Otto M. Zykans „Staatsoperette“ vierzig Jahre später erstmals szenisch zur Diskussion. Christian Heindl sprach mit dem musikalischen Leiter Walter Kobéra über den Versuch zur Wiederbelebung…. mehr lesen

„Zusammenarbeit mit einem, der nicht mehr lebt“ – mica-Interview mit Michael Mautner

Ein Springerstiefel steigt auf das Parlamentsplenum

Mit der szenischen Uraufführung der „Staatsoperette“ durch die Neue Oper Wien am 2. August bei den BREGENZER FESTSPIELEN wird ein Werk der Praxistauglichkeit unterzogen, das in fragmentarischer Form 1977 in Österreich einen kleinen Skandal auslöste. Christian Heindl im Gespräch mit Michael Mautner, der Otto M. Zykans… mehr lesen