Gerhard Wimberger

Eigeninitiative setzen, nicht nur an Musik denken, Genregrenzen überschreiten

Beitrag zur Serie „Neues vom österreichischen Musikgeschehen“ zum Themenkomplex „Situation der Neuen-Musik-Szene“ für mica – music austria (Gespräche von WOLFGANG SEIERL) von MICHAEL MAUTNER. Prinzipiell Bevor ich auf die in den einzelnen Gesprächen angeführten Themen eingehe, möchte ich einige prinzipielle Ansichten darlegen. Ob eine Musik „schön“ oder… mehr lesen

Sahne oder Joghurt: Anmerkungen von Annelie Gahl zur Interviewreihe „Situation der Neuen-Musik-Szene“

Österreichische Orchester präsentieren ihre Musikvermittlungsprojekte

Auf Wunsch von WOLFGANG SEIERL erlaube ich mir ein paar Anmerkungen zu den Interviews, die er mit SABINA HANK, WOLFGANG NIESSNER, JAKOB GRUCHMANN, KLAUS AGER, HERMANN PESECKAS, STEPHAN MARIA KARL, STEFAN DAVID HUMMEL und GERHARD WIMBERGER geführt hat. Da findet sich in allen Gesprächen das… mehr lesen

„Dieser Zustand eines Bettlerdaseins ist äußerst unwürdig“ – GERHARD WIMBERGER und STEFAN DAVID HUMMEL im mica-Interview

Die beiden Komponisten GERHARD WIMBERGER und STEFAN DAVID HUMMEL über die Situation der Neuen Musik in Salzburg, die Herausforderungen, die sich heute jungen Komponistinnen und Komponisten  stellen, und die Rolle der Ausbildungsstätten. Das Gespräch führte Wolfgang Seierl. Eine Musik, die keine Chance hat Gerhard Wimberger:… mehr lesen