Erstaufführungen von Gerald Resch und Reinhard Fuchs im Schönberg Center

Am 29. April bestritt das Ensemble Wiener Collage – teils in Kammermusikformationen – eines seiner Abo-Konzerte im Arnold Schönberg Center. Es gab interessante Aufführungen: Von Gerald Resch das Solostück „Figuren“ für Klarinette mit Stefan Neubauer als Solisten, der auch bei „Invers“ von Reinhard Fuchs (für… mehr lesen

Uraufführungen von Gerald Resch und Thomas Daniel Schlee mit dem Ensemble die reihe (Nachbericht)

Bereits am Mittwoch vergangener Woche gab es im RadioKulturhaus ein weiteres Konzert der “reihe”, mit dem das Ensemble heuer sein 50-jähriges Bestehen feiert. Es dirigierte Christian Muthspiel. Neben Aufführungen von James MacMillan und einer abermals fulminanten Wiedergabe der “Chamber Symphony” von John Adams kamen als… mehr lesen

mica-Interview mit Gerald Resch

Gerald Resch ist einer der bereits etablierten jungen Komponisten Österreichs. Er studierte Komposition bei Michael Jarrell, Beat Furrer und York Höller. Seine Werke setzen sich sehr oft mit unterschiedlichsten Einflüssen aus nicht-musikalischen Bereichen, wie Architektur, Geologie, Sprachwissenschaft, Textilkunst usw., auseinander. Unter seinen Auftraggebern kann Resch… mehr lesen