Experimental

KLANGZEIT Festival (virtual) 2020 – 4 Tage Klangkunst, Improvisation und experimentelle Musik

Das ursprünglich im Rahmen von vier Live-Events geplante KLANGZEIT FESTIVAL 2020 wird aufgrund der aktuellen Situation vom 26. bis zum 29. November nun als viertägiges Online Festival stattfinden. Als Kooperationspartner konnte IKLECTIK London gewonnen werden.  IKLECTIK ist eine 2014 geründete kreative Plattform, die auf zeitgenössische… mehr lesen

„Man kann allein mit Klang Räume formen“ – NIKOLAOS ZACHARIADIS (OPCION) im mica-Interview

Bild Opcion

Beeinflusst von seinem Architekturstudium denkt NIKOLAOS ZACHARIADIS in seinem Projekt OPCION digitalen Klang und abstrakten Raum zusammen. Er erzeugt immersive Atmosphären, die die Grenzen von virtuell und aktuell, sichtbar und unsichtbar, real und imaginär verwischen. Teil seines ästhetischen Konzepts ist das Überschreiten präformierter Grenzen. So… mehr lesen

„Das kann noch nicht alles gewesen sein“ – MÖSTRÖM im mica-Interview

Bild Möström

MÖSTRÖM ist eine der originellsten Combos, die sich derzeit hörbar machen, und besteht aus SUSANNA GARTMAYER (Bassklarinette), ELISE MORY (Keyboard) und TAMARA WILHELM (DIY-Electronics). Ihr Debüt „We Speak Whale“ (Unrecords) stieß auf internationales Aufsehen. Zeit für ein Gespräch mit Clemens Marschall. Das erste MÖSTRÖM-Konzert fand… mehr lesen

Komposition – Improvisation – Experiment: Österreichs Komponierende im 21. Jahrhundert

Man war fasziniert von Carl Phillip Emanuel Bachs Fantasier- und Improvisationskünsten, seinen Einfällen, Übergängen, kühnen Ausweichungen und Überraschungen. Bis ins ausgehende 19. Jahrhundert waren solche Improvisationskünste eine Selbstverständlichkeit – für Komponisten wie Interpreten. Doch die Entwicklungen der Kompositionstechniken und damit verbundener ästhetischer Prämissen verdrängten das… mehr lesen