Ernst Krenek – nicht nur Komponist

Ernst Krenek start beim Komponieren den Fotografen genervt an.

(c) Ernst Krenek Institut Privatstiftung Krems (zugeschnitten von mica - musicaustria)

Im September wird das ERNST KRENEK INSTITUT wieder eine Tagung in Krems an der Donau ausrichten. Anlässlich des 25. Todestages Ernst Kreneks am 22.12.2016 stehen diesmal die vielfältigen „Nebentätigkeiten“ seiner mehr als 70 Schaffensjahre im Mittelpunkt des Interesses. Die Tagung findet vom 22. bis zum… mehr lesen

Der Skandal fällt aus – mica-Interview mit Walter Kobéra zur Staatsoperette 2016

Walter Kobéra beim Dirigieren

(c) Armin Bardel

Ihre Fernseh-Uraufführung 1977 gilt als einer der wenigen österreichischen Musiktheaterskandale der letzten Jahrzehnte. Die Bregenzer Festspiele stellen Franz Novotnys und Otto M. Zykans „Staatsoperette“ vierzig Jahre später erstmals szenisch zur Diskussion. Christian Heindl sprach mit dem musikalischen Leiter Walter Kobéra über den Versuch zur Wiederbelebung…. mehr lesen

PIA PALME bekommt den ERNST-KRENEK-PREIS der Stadt Wien

Bild Pia Palme

Pia Palme (c) Markus Gradwohl

Über eine hohe Auszeichnung darf sich die Komponistin und Experimentalmusikerin PIA PALME freuen. Die 1957 in Wien geborene Künstlerin erhält den alle zwei Jahre vergebenen und mit 8000 Euro dotierten ERNST-KRENEK-PREIS DER STADT WIEN. Ebenfalls von Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny bekannt gegeben wurden die Namen der… mehr lesen

Ensemble FEDERSPIEL und ANNA CLARE HAUF mit Neuarrangement der Krenek-Oper "Jonny spielt auf"

Wien (OTS) – Am Freitag, den 20. Februar steht ein Neuarrangement der legendären Krenek-Oper “Jonny spielt auf” durch und mit dem Bläserseptett FEDERSPIEL und der Mezzosopranistin ANNA CLARE HAUF auf dem Programm des RadioKulturhauses. Beginn der konzertanten Aufführung im Großen Sendesaal ist um 19.30 Uhr…. mehr lesen

Ernst-Krenek-Preis der Stadt Wien

Die Stadt Wien stiftete 1985 anlässlich der 85. Wiederkehr des Geburtstages ihres Ehrenbürgers Ernst Krenek einen Preis für ein Werk von Komponistinnen und Komponisten beziehungsweise Musikschriftstellerinnen und Musikschriftstellern in der Höhe von 8.000 Euro. Dieser wird jedes zweite Jahr im Dezember vergeben. Zuerkennung Der Ernst-Krenek-Preis… mehr lesen

Preisträgerkonzerte des Ernst-Krenek-Kompositionspreises

Krems – Am 16. und 17. Jänner 2014 präsentiert das Ernst Krenek Institut gemeinsam mit der Musikuniversität Wien die drei Ernst-Krenek-Kompositionspreisträger in zwei Konzerten in Wien und Krems. Der Ernst-Krenek-Kompositionspreis wurde 2013 erstmals an Studierende bzw. AbsolventInnen der Universität für Musik und darstellende Kunst in… mehr lesen

“Kehraus um St. Stephan” von Ernst Krenek in der Volksoper: Ein Bravo!

Die Wiener Volksoper, deren Sängerbesetzung auch für die Bespielung des Kornmarkttheaters in Bregenz bei der Premiere am 30. Juli 2008 sorgte, setzte nun in Koproduktion mit den dortigen Festspielen diese “musikalische Satire”, komponiert 1930, uraufgeführt erst 1990 im Ronacher, für vier Vorstellungen im eigenen Haus… mehr lesen