Elektro Guzzi

Alben, die man 2018 nicht verpasst haben sollte: Jazz & Weltmusik (Teil 2)

Wir blicken in vieler Hinsicht auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurück. Newcomer haben uns mit ihren Debüt-Releases begeistert und arrivierte Acts mit neuen Alben für unser jahrelanges Warten belohnt. Weil wir Musik lieben und Ihnen die großartigen Veröffentlichungen, die dieses Jahr in Österreich produziert wurden,… mehr lesen

ELEKTRO GUZZI – „Clones“

Bild Elektro Guzzi

ELEKTRO GUZZI machen auf ihrem nun erscheinenden vierten Studioalbum „Clones“ (Macro Recordings) einmal mehr auf unvergleichliche Art vor, aus welch unterschiedlichen und ungewöhnlichen Perspektiven man sich dem Thema Techno annähern kann. „Clones“ beginnt mit dem Track „Room“ verhalten, im Sound minimalistisch, technoid und atmosphärisch dicht…. mehr lesen

Nominiert für den ÖSTERREICHISCHEN MUSIKVIDEOPREIS 2015: „Acid Camouflage“ von ELEKTRO GUZZI

Zum bereits dritten Mail wird von VIENNA INDEPENDENT SHORTS (VIS) in Kooperation mit SCREENSESSIONS, POOLINALE und MICA – MUSIC AUSTRIA der ÖSTERREICHISCHE MUSIKVIDEOPREIS vergeben. In diesem Jahr befinden sich unter anderem ELEKTRO GUZZI mit dem von KARIN HAMMER und CLEMENS HUFNAGL produzierten Video zu „Acid… mehr lesen

Musik anders denken – BERNHARD BREUER im mica-Porträt

In den vergangenen Wochen erschienen gleich drei bemerkenswerte Platten unter seiner Mitwirkung, nämlich „observatory“ von ELEKTRO GUZZI, „expat blues“ von METALYCÉE und „nomads“ von TUMIDO. Anlässe genug für ein Gespräch mit dem Schlagzeuger der drei genannten und vieler anderer Bands, Bernhard Breuer. Ziemlich genau zehn… mehr lesen

Der Versuch, wieder die Musik in den Mittelpunkt zu rücken – Bernhard Breuer von Elektro Guzzi im Interview

Bernhard Breuer, seines Zeichens ein Drittel der Mensch-Maschinen Techno-Band Elektro Guzzi, über die gewollte Abkehr vom bisherigen Erfolgsrezept, die lange Suche nach einem neuen Sound und den Einfluss der Rootsmusik auf das neue Album „Observatory“. Das Interview führte Michael Ternai. Weg von alten Mustern Mir… mehr lesen

Elektro Guzzi – Observatory

Bedurfte es noch eines letzten schlagenden Beweises um die außergewöhnlichen Qualitäten dieser Truppe, mit „Observatory“ (Macro Recordings) haben Elektro Guzzi diesen nun in eindrucksvollster Manier abgeliefert. Man sollte mit Superlativen ja eher sparsam umgehen, aber womit das Wiener Dreiergespann seine Hörerschaft auf seinem nun erscheinenden… mehr lesen

Elektro Guzzi – Allegro

Viele heimische Bands gibt es nicht, die in den letzten Jahren in der Beschreibung ihrer Musik national wie auch international mit so vielen Superlativen und Lobeshymnen überhäuft worden sind, wie es bei Elektro Guzzi der Fall gewesen ist. Wie immer man den Stil der dreiköpfigen… mehr lesen

Elektro Guzzi – Parquet

Was ist von dieser Band in den vergangenen Jahren nicht alles geschrieben worden. Sie sei höchst innovativ und in ihrer Art einzigartig, sie sei eine Gruppe von detailverliebten Klangforschern mit einem ausgeprägten Hang zur Perfektion, sie hätte dem Techno neues Leben eingehaucht und damit auch… mehr lesen