Dieter Kaufmann

Töten als Sucht – Dieter Kaufmann zu seinem neuen Bühnenwerk „Tagebuch eines Terroristen“

Der Autor der Textvorlage für Tagebuch eines Terroristen Boris Savinkov und eine zeitgenösssiche tschechische Ausgabe des Romans "Das fahle Pferd" (Kombination gemeinfreier Werke aus commons.wikimedia.org)

„Tagebuch eines Terroristen“ heißt das neue Bühnenwerk von Dieter Kaufmann. Die Uraufführung, die aufgrund des Sujets einiges Aufsehen erregen könnte, findet am 17.06.2017 in Neuberg an der Mürz statt.  Christian Heindl sprach mit Komponisten über seine Arbeit daran. Dieter Kaufmann, Sie haben den Musikfreundinnen und… mehr lesen

Dieter Kaufmann: "Reigen"

Dieter Kaufmann zählt seines Zeichens zu den Pionieren elektronakustischer Musik in Österreich. Als solcher hat er sich nicht nur Freunde gemacht, regte sich doch oft Widerstand gegen den stets kritischen hinterfragenden Geist. Doch inzwischen hat er sich komponierend, lehrend, leitend und organisierend einen festen Platz… mehr lesen

Carte blanche pour Dieter Kaufmann

Freunde zeitgenössischer und avantgardistischer Klangerfahrungen erwartet am 1. Mai in der Wiener St. Ruprechtskirche ein ganz besonderes Hörerlebnis. Anlässlich des 70. Geburtstages des bedeutenden österreichischen Komponisten  Dieter Kaufmann spielen bringen Waltraud Russegger (Mezzosopran), Hans Peter Steiner (Saxophon) und Manuela Kerer (Elektronik) Werke des Pioniers der… mehr lesen