Didi Neidhart

ELEKTRONIKLAND 2019: Öffentliche Jurysitzung

Der ELEKTRONIKLAND-PREIS ist eine österreichweit einzigartige Auszeichnung für elektronische Musik, ausgerichtet vom Land Salzburg. Die Liste der Preisträger*innen der vergangenen Jahre umfasst Künstler*innen wie Oliver Johnson (Dorian Concept), Marlene Hirtreiter, Marco Döttlinger, Gregor Ladenhauf (Ogris Debris, Zan Shin), Hüseyin Evirgen, Martin Löcker oder Johanna Quehenberger…. mehr lesen

„Die zeitgenössische Musik ist keine pure Nischenkunst mehr“ – WOLFGANG BRETL (NIM AND HEAR) im mica-Interview

Mit NIM AND HEAR gibt es seit ungefähr einem Jahr in Salzburg eine Konzertreihe, die sich ganz der „Neuen Improvisationsmusik“ verschrieben hat. Gestartet als eher kleines Nischenprojekt, gehört NIM AND HEAR mittlerweile zu den Fixpunkten innerhalb einer gerade auch in Salzburg prosperierenden Szene zeitgenössischer Musik,… mehr lesen

„Tonale Systeme oder mikrotonale Systeme sind am Ende nur Geräte für die Komposition“ – AGUSTÍN CASTILLA-ÁVILA im mica-Interview

Unter dem Titel „Small is beautiful“ findet vom 28. bis zum 30. Juni 2019 in Salzburg ein international besetztes Symposium zu mikrotonaler bzw. ekmelischer Musik mit Vorträgen und Konzerten statt. Didi Neidhart sprach mit AGUSTÍN CASTILLA-ÁVILA, dem Komponisten und Präsidenten der INTERNATIONALEN GESELLSCHAFT FÜR EKMELISCHE… mehr lesen

„In Clubs stehen oft veraltete oder sehr bassschwache Anlagen, die vor allem Mitten und Höhen laut reproduzieren können, zu spüren ist aber meist wenig“ – MATHIAS WEISS (BASSIVE) im mica-Interview

Unter dem Generalmotto „Mehr Bass braucht die Stadt!“ widmet sich der Salzburger Soundsystem-Aktivist MATHIAS WEISS aka DJ DIAZ mit Projekten wie „STEREOFREEZED“, „TUBEKLUB“ und „BASSIVE“ seit mehr als zwei Jahrzehnten der globalen Bass-Kultur und deren heimischen Versionen. Das reicht vom selbst gebastelten Soundsystem über Musikreihen… mehr lesen

„Zurzeit ist es uns wichtig, dass die Musik etwas Ganzheitliches hat und die Extreme auch eine gewisse Balance haben“ – THECLOSING im mica-Interview   

Mit „Matter“ (Anette Records) legt das Wiener Electronica-Duo THECLOSING seinen dritten Longplayer vor, auf dem erneut sonische Räume zwischen Noise, Drone, Ambient und abstrakter Beat-Science erforscht werden. Die Tracks von ALEXANDER HENGL und DANIELA PALMA CAETANO AUER beweisen erneut den Ausnahmestatus des Duos, welches sich… mehr lesen

„Eine Band ist wie ein lebender Organismus. Es gibt verschiedene Organe, die alle notwendig sind, um zu atmen“ – CHILI TOMASSON (CHILI AND THE WHALEKILLERS) im mica-Interview

Mit ihrer neuen CD „Are You Happy“ (PEACECASTLEMUSIC/Rebeat) beweist die ursprünglich aus Salzburg stammende Band erneut ihren Status als versierte Pop-Combo, die mit allen musikalischen Wassern gewaschen ist. Sich selbst aktuell als „zwischen Alltagsromantik und Sunshine Swing“ verortend gehen CHILI AND THE WHALEKILLERS aber auch… mehr lesen

ROIA – „The Natural Loss Of Contours“

Die Ausnahmeerscheinung unter den Salzburger Indie-Bands bleibt sich auch auf der neuen CD „The Natural Loss Of Contours“ (Loon Records) in dem Sinne treu, dass es auch hier jenseits festgefahrener Genrekategorien stets um das Zusammentreffen unterschiedlichster Stimmungen und Gefühlslagen geht, die schlussendlich jedoch immer zu… mehr lesen

„Dub beschreibt für mich eine besondere geistige Haltung zur Musik“ – PANGANI aka SEBASTIAN FRISCH im mica-Interview

Mit „Superdeep“ veröffentlicht der österreichische Dub-Spezialist PANGANI aka SEBASTIAN FRISCH nicht nur seine zweite CD, sondern präsentiert damit gleichsam ein gesamtheitliches Statement für Auge, Ohr und Nase. Gibt es das aktuelle Werk doch gleich in mehreren Version, die bis zu einer handgemachten Holzbox und zu… mehr lesen