Dialektpop

Szeneporträt: der deutschsprachige Pop in Österreich

Bild Kreisky

Eine junge österreichische Band nach der anderen, die Songs mit deutschen Texten erschafft, mitunter in österreichischem Dialekt, etabliert sich am deutschsprachigen Musikmarkt und spielt ausverkaufte Konzerte. Die großen Gefühle der neuen Jungen im Austro-Deutsch-Pop-Dschungel finden Gehör. Kompositionen im österreichischen Dialekt bzw. Slang, dem lange ein… mehr lesen

„Wir machen Popmusik aus Österreich, also Austropop.“ – WIENER BLOND im mica-Interview

Seit zweieinhalb Jahren machen VERENA DOUBLIER und SEBASTIAN RADON als WIENER BLOND miteinander Musik. Demnächst erscheint ihre Debüt-CD „Der letzte Kaiser“ – Grund genug für ein Gespräch über Wienerlied, Austropop und Rap. Das Interview führte Jürgen Plank. Bitte stellen Sie einander vor. Verena Doublier: Sebastian… mehr lesen

Dialekt schmeckt – Beerenauslese von Eiffelbaum

Ein „gschmackiges“ Potporie der Dialektmusik ist seit kurzem auf dem Markt und zwar die bereits zweite Compilation des österreichischen Labels Eiffelbaum, das erfolgreich auf gute Mundartmusik setzt. Der Tonträger lädt ein auf eine Reise durch unterschiedliche Musikstile, sogar unterschiedliche Dialekte und die verschiedensten Themen von… mehr lesen