CC JOP- „METRIX“

Bild Christoph cech

Bild (c) Christoph Cech

Der Wiener CHRISTOPH CECH offenbart uns mit seinem CC JAZZ ORCHESTRA PROJECT wieder einmal wie ungemein vielfältig die musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten eines großen Ensembles sein können.  Das vor kurzem veröffentlichte, aktuelle Doppelalbum „Metrix“ (Marmota Records), präsentiert sich dabei als würziges, wunderbar abgeschmecktes Potpourri verschiedenster musikalischer Einflüsse… mehr lesen

CC JOP – CHRISTOPH CECH JAZZ ORCHESTRA PROJECT – „Titan”

CC JOP (c) Eckhart Derschmidt

Die große Kunst des großformatigen Jazzsounds musikalisch grandios umgesetzt. Das CC JOP – CHRISTOPH CECH JAZZ ORCHESTRA PROJECT begeistert auf dem Live-Doppelalbum „Titan“ (Marmota Records) mit einem Bigband-Sound, der einen vom ersten bis zum letzten Ton auf wunderbare Art in seinen Bann zieht. Nun, eines… mehr lesen

mica-Interview mit Christoph Cech

Vor einem Totentanz in der Minoritenkirche stand vergangenen Freitag der Dirigent Komponist, Musiker und Interpret der Neuen Musik und des Jazz, Institutsleiter, Lehrer und Musikvermittler (dzt. „Musik aktuell 2010“) im Schanigarten des Steiner Salzstadl Heinz Rögl Rede und Antwort. Neben dem Janus Ensemble und den… mehr lesen

Imago Dei in der Minoritenkirche: Renald Deppes Himmelerkundungen und Christoph Cechs Totentanz-Fragmente (Nachbericht)

Palmsonntagswochenende: Nach den Totentanz-Fragmenten von und mit Christoph Cech in Uraufführung gab es am Sonntag im Krems-Stein einen weiteren anregendenden, prominent besetzten Abend mit „Songlines“ in ungewöhnlichen Bearbeitungen und Besetzungen. Renald Deppe & Wachauer Pestbläser, Anna Hauf und Agnes Heginger, Wolfgang Mitterer (electronics) und Markus… mehr lesen