„Wir alle haben viel Druck im Alltag. Den können wir dort abbauen“ – BIANCA LUDEWIG im mica-Interview

HON 2014 / Lumisokea (c) Bianca Ludewig

BIANCA LUDEWIG forscht als Kulturanthropologin seit Jahren zu Clubkultur. Sie spricht mit Stefan Niederwieser über Utopien, über eine gemeinschaftliche Liebe zur Musik, über Geschichten, die fehlen und Schwerstarbeit bei female:pressure. Lässt sich Clubkultur am besten als Gegenkultur beschreiben, als Subkultur, als Milieu, als Szene? Bianca… mehr lesen

„Tschuschistan ist überall, wo die Diaspora zu Hause ist“ – ESRAP im mica-Interview

Esrap (c) Daniel Shaked

Nach einer gefühlten Ewigkeit, unzähligen Auftritten, mehreren Mixtapes und digitalen Veröffentlichungen erscheint am 28. Juni das Debütalbum „Tschuschistan“ (Springstoff) von ESRAP. Die Geschwister ESRA und ENES ÖZMEN brechen als Duo nicht nur mit Geschlechterstereotypen, weil sie rappt und er singt. Sie entwerfen gleichzeitig auch Real-Utopien… mehr lesen

 „[M]ir war es wichtig, im Studio keine Typen dabei zu haben“ – EBRU DÜZGUN (EBOW) im mica-Interview

Vor der Aneignung migrantischer Ästhetiken wird auf EBOWS drittem Album gut hörbar gewarnt[i]. „K4L – Kanack for Life“ (Seayou Records) erscheint am 29. März 2019. Im Zuge des Release kommt es zu einer Planet-Kanack-Tour ab April, die hoffentlich noch mehr Stationen findet als eine Handvoll… mehr lesen