„Künstlerinnen und Künstler sind gleichzeitig Schaffende und Forschende.“ – Marko Ciciliani, Barbara Lüneburg und Andreas Pirchner im Gespräch

Marko Ciciliani und Barbara Lüneburg bei einer Aufführung von "Kilgore" (c) ndBewegtbild

Mit dem künstlerischen Forschungsprojekt „GAPPP – Gamified Audiovisual Performance and Performance Practice“ haben die beiden künstlerisch Forschenden MARKO CICILIANI (Komposition) und BARBARA LÜNEBURG (Violine) sowie der Musikwissenschaftler und Designer ANDREAS PIRCHNER eine kreative Forschungsplattform geschaffen, die unerwartete Tragweiten hatte und das Begegnen und den Austausch… mehr lesen

Neuerscheinung: Ludified

Die Publikation LUDIFIED bietet einen umfassenden Einblick in das künstlerische Forschungsprojekt „GAPPP – Gamified Audiovisual Performance and Performance Practice“, das am Institut für Elektronische Musik und Akustik der Kunstuniversität Graz von 2016 bis 2020 angesiedelt war. In dem Projekt hatte sich ein Team von Künstler_innen… mehr lesen

Aspekte 2016 – ein Nachbericht

Aspekte 2016: Magie des Klanges

(c) Aspekte Salzburg

Die ASPEKTE SALZBURG feierten Anfang Juni ihr 40-Jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass war der Bogen New York – Paris – Salzburg gespannt worden. Ein Unterfangen, bei dem mehrere Generationen von MusikerInnen zur Sprache kamen. mica – musicaustria war dabei. Bei Jubiläen werden oft die großen… mehr lesen

„Es geht um die Auflösung des Künstlerbegriffes vom einsamen Genie, der allein vor sich hin arbeitet.“ – BARBARA LÜNEBURG im mica-Interview

Bild Barbara Lüneburg

Barbara Lüneburg (c) Didier Riva

Der Blog „What if?“ basiert auf dem vom Wissenschaftsfonds FWF geförderten Kunstprojekt „TransCoding“, das partizipative Zugänge zu zeitgenössischer Musik ermöglichen und erforschen soll. Curt Cuisine sprach mit der mit Projektinitiatorin und -leiterin BARBARA LÜNEBURG darüber, wie man eine Online-Community zu Kreativität und zum Mitgestalten von… mehr lesen

Ein Blog mit imaginären Flügeln – die Performancekünstlerin Barbara Lüneburg im mica-Interview

Mit dem social media Kunstprojekt „transcoding“ versucht eine Gruppe rund um die Performancekünstlerin Barbara Lüneburg junge Menschen auf partizipative Weise mit zeitgenössischer Kunst in Berührung zu bringen. Ein Interview über ein möglicherweise bahnbrechendes Projekt. Das Gespräch führte Curt Cuisine. Wie kam es zum Projekt „Transcoding“?… mehr lesen