Suppe & Soul zugunsten der Vinzirast im Porgy

Suppe & Soul zugunsten der Vinzirast im PorgyUnter dem Motto “Suppe und Soul” geht am 9. Februar die heuer erstmals stattfindende Benefizveranstaltung zugunsten der Obdachlosen-Herberge Vinzirast im Wiener Porgy & Bess über die Bühne. Zahlreiche Größen des heimischen Popmusikkosmos haben sich dazu bereit erklärt, für diesen Zweck auch ohne Gage das Mikrofon in die Hand zu nehmen. Durch den Abend führt Dirk Stermann.

Die Aktion “wärmespender – Suppe & Soul” wurde 2003 von Gabriela Hegedüs und Christoph Möderndorfer initiiert und hat mittels viel Herzblut-Programm von DJs, Künstlern und Köchen bisher bereits über 30.000.- Euro für ausgewählte, couragierte Sozialprojekte gespendet.

Der erste Teil des Konzertabends steht ganz im Zeichen der Wiener Songwriter-Szene. So wird die Veranstaltung von der überaus talentierten Songwriterin Marilies Jagsch eröffnet, die in wenigen Wochen auch ihr Debüt-Album auf den Markt bringen wird. Abgelöst wird diese von der inzwischen allseits bekannten und wunderbaren Clara Luzia, die mit ihren durchwegs melancholisch vorgetragenen Songs, ein jedes Mal für Gänsehautstimmung unter dem Publikum sorgt. Der Dritte im beseelten Singer/Songwriter-Reigen ist schließlich Georg Altziebler alias Son of the Velvet Rat mit seinen Americana-durchwirkten Balladen voller Sehnsüchte.

Intensive, intime und herausragend schöne Momente erzeugt gleichermaßen auch die Musik des Slow Club, die dabei aus einer ganz anderen Richtung, quasi vom Qualtiäts-Establishment mit elektronischer Innovation her kommt. Über die Amadeus-Award-Winner Thomas Rabitsch, Wolfgang Schlögl und insbesondere Sänger Hansi Lang meinte der Standard beeindruckt: “Ihre behutsam ins Jetzt gehobenen Interpretationen von Nat King Cole, Cole Porter und Billie Holiday dienen dem früheren New-Wave-Helden und auch Tragöden als perfekte Unterlage, um tief empfunden aus dem Vollen zu schöpfen. Die Ergebnisse sind schlicht ergreifend.”


Der zweite Teil des Konzertabends schaltet schließlich einen Gang höher und zielt unabdingbar in Richtung Tanzboden. Vier hoch im Kurs stehende, groove-geladene heimische Live-Acts werden die zwei glühenden DJ-Sets von “Mr. Soulsugar” Arno und DJ Zuzee von den Waxolutionists umrahmen.

Die Clubnacht beginnt mit den World-Music-Award Nominees Wladigeroff Project, die ihren scharfen, bulgarischen Ost-Rythmen eine gehörige Portion Jazz, Funk & Soul hinzumischen. Nach Mitternacht stehen sich zwei echte Meister der elektronischen Soul-Grooves gegenüber: Amadeus Academy Award Winner, Producer und Keyboard Fly-Guy Albin Janoska präsentiert sein aktuelles Pojekt “Le Grand Baheux” feat. DJ Cutex – superfunky! Die Antwort des kurdischen DJ-Producers Karuan darauf ist sein unvergleichlicher Urban Oriental Soul. Mit der aktuellen, zweiten CD “Pop Arif” hat er einen leichten, mondänen Uptempo-Sound hingezaubert. (Porgy&Bess)