Stootsie (c) Andreas Obermayr

STOOTSIE – „Riverside Tales“ live im NEXUS

Mit STOOTSIE tritt am Donnerstag, dem 27. Februar, ein ganz besonderer Act in einem ebenso bewundernswerten Ambiente auf. Gilt doch für die „Music Lounge“ im Saalfeldner KUNSTHAUS NEXUS folgende Beschreibung immer noch: „Gute Leute treffen, schon vor dem Wochenende in Feierabendstimmung kommen und sich mit den neuesten Kreationen frisch aus der Nexus Küche verwöhnen lassen.“ Akustisch wird das alles diesmal mit „einem besonderen Leckerbissen“ veredelt: STOOTSIE, Urgestein in der Salzburger Pop-Szene, präsentiert sein neues Album „Riverside Tales“.

Ideale Pop-Songs

Mit „Riverside Tales“ meldete sich der Salzburger Ausnahmemusiker Stootsie als Solo-Artist nach längerer Pause wieder mit einer Handvoll Songs zurück, die die lange Wartezeit mehr als wettmachen. Stootsie, der mit seiner Stammband The Seesaw immerhin auf mehr als siebzehn Veröffentlichungen zurückblicken kann, zeigt sich auch hier erneut als wohl bester Pop-Songwriter der Mozartstadt.

Nicht umsonst gilt gerade für Stootsie die alte Pop-Losung „bigger than life“. „Das wirklich einzige Format, welches mich interessiert, ist der ideale Pop-Song“, so Stootsie auf die Frage, nach dem Wieso und Warum seines Schaffens. Vielleicht ist es genau dieser Pop-Appeal, gemischt mit einer zarten Intimität, die hier groß P!O!P! schreit, und die „Riverside Tales“ zu einer so positiven wie zwingenden Abwechslung zum hohlen Pathos all der Mitsing-Refrains für die Mehrzweckhallen und Stadien dieser Welt macht.

Auch stecken in jeder Nummer (neben viel Post-Sixties-/Pre-Eighties-Melancholien) so viele kleine Details, dass einem dabei fast schwindlig werden könnte. Andererseits ist Stootsie versiert genug, um auch zu zeigen, dass hier jemand sämtliche Sixties-UK-Revival-Phasen schon lange hinter sich gebracht hat, ohne dabei abgeklärte Musik für ältere Semester zu machen – Stootsie will das einfach nicht gelingen!

Getragen von einem unvergleichlichen Gespür für zündende Pop-Melodien, doppelte Böden zwischen Melancholie und Lostanzen sowie einer ungebrochenen Leidenschaft wird Stootsie solo wieder einmal in geradezu zeitloser Manier als einer der besten Pop-Songwriter des Landes begeistern.

Also ideale Grundlagen für gepflegte Feierabendstimmung mit cooler Musik, lässigen Drinks und kulinarischen Highlights.

Link:
Stootsie (Facebook)
Kunsthaus Nexus