Bild (c) Sketches On Duality

SKETCHES ON DUALITY – „Sketches On Duality“

Eine EP, durch die man sich einfach viel zu schnell durchgehört hat – die Wiener Formation SKETCHES ON DUALITY setzt mit seinem soeben erschienenen selbstbetitelten Debüt ein richtig schönes erstes musikalisches Ausrufezeichen zwischen Jazz und Hip Hop. Definitiv ein Versprechen für die Zukunft.

Musikalisch gemütlich gemacht haben es sich Sketches On Duality zwischen den Stühlen Hip Hop und Jazz. Eine auf den ersten Blick eine jetzt nicht mehr unbedingt so seltene Kombination, doch im Falle dieser im Jahr 2015 gegründeten Wiener Band erfährt sie dann doch eine etwas andere Ausrichtung, als man es vielleicht anfangs vermutet.

Das liegt vor allem daran, dass Jahson The Scientist (Vocals), Heli Mühlbacher (Gitarre), Felipe Scolfaro Crema (Keys), Philipp Kienberger (Bass) und Michael Prowaznik (Schlagzeug) – die fünf Köpfe hinter dem Bandprojekt – sich auf recht eigenwilligem Weg der ganzen Sache annähern. Sie verweben die beiden Stile auf eine Art, die ihr ganz eigenes Leben entwickelt. Versetzt mit einer Prise Funk, ein wenig Fusion und viel Soul lassen Sketches On Duality einen traditionsfernen Sound entstehen, der nicht wirklich in einer der gängigen Kategorien zu Hause ist. Und genau in dieser Undefinierbarkeit liegt auch der besondere Reiz der Musik dieser Truppe.

Der einmal etwas andere Mix von Jazz und Hip Hop

Die drei Nummern sind von einer erfrischend lässigen und zugleich vielschichtigen musikalischen Note getragen, sie folgen einem dezenten, aber doch auch sehr wechselhaften Groove, einem, der immer wieder in eine schönen melodischen Harmonien aufgeht oder an anderer Stelle in ein richtig cool gespieltes Solo übergeht. Für das i-Tüpfelchen sorgt der Frontmann und Rapper Jahson The Scientist, der mit seinem vokalen Beitrag der ganzen Geschichte ihren besonderen Flow verleiht.

Zusammenfassend kann man sagen, dass dieses Erstlingswerk auf jeden Fall Lust auf mehr macht. Es sind zwar vorerst nur drei Nummern, die man zu hören bekommt, die aber sind wirklich bärenstark und zeigen schon recht deutlich, dass mit Sketches On Duality hier eine Truppe am Start ist, die auf jeden Fall das Zeug dazu hat, von sich reden zu machen. man darf wirklich gespannt sein, was da noch folgen wird.

Michael Ternai

Links:
Sketches On Duality
Sketches On Duality (Facebook)