SK INVITATIONAL – „Golden Crown“

Ein schlicht und einfach fulminantes Comeback. STEPHAN KONDERT erweckt gemeinsam mit einer echten Allstar-Truppe im Rücken mit dem am 17. Februar erscheinenden neuen Album „Golden Crown“ (Kopfhörer Recordings / Groove Attack) sein Projekt SK INVITATIONAL auf grandiose Art und Weise wieder zum Leben.

Stephan Kondert hat sich für sein drittes SK Invitational Studioalbum Zeit gelassen. Der bislang letzte Release „Raw Glazed“ stammt aus dem Jahr 2010. Natürlich hat das auch damit zu tun, dass der vielbeschäftigte Bassist, Produzent und Komponist mit unter anderem seiner Band Ruff Pack doch sehr arbeits- und tourintensive Jahre hinter sich hat. Die Idee aber, einmal mehr seine musikalischen Helden und Freunde um sich zu sammeln, um mit diesen dem großformatigen Big-Band-Sound einen frischen und modernen klanglichen Anstrich zu verpassen, hat den aus Salzburg stammenden und mittlereile in New York lebenden Stephan Kondert während dieser Zeit nie losgelassen. Mit „Golden Crown“ ist es nun da, das lang erwartete neue Lebenszeichen seines Herzensprojekts. Und eines kann man definitiv sagen, es ist eines das einen auf unglaublich elegante und zugleich lässige Art wegbläst.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Hinweis: Mit dem Abspielen des Videos laden sich sämtliche Cookies von YouTube.

Die musikalische Vielfalt als Programm

Stephan Konderts Musik atmet die Luft der Stadt, in der sie entstanden ist. Es ist der Sound New Yorks, der Hauptstadt des Jazz, Hip Hop, Funk, R’n’B und Soul, der dem Dargebotenen seinen ganz speziellen Charakter verleiht. Was regiert, sind richtig fette Beats, breite und knackige Bläsersounds, coole Grooves, die einen jeden Kopf zum Mitnicken bringen, Melodien, Raps und Hooklines, die sich von der ersten Sekunde an in den Gehörgängen festsetzen, ruhige Momente, die auch einmal entspannt zurücklehnen lassen, immer wiederkehrende kurze experimentelle Einwürfe und, und, und …  Diese Vielfalt lässt wirklich jede einzelne Nummer zu einer eigenen spannenden Geschichte werden. Mitverantwortlich für diese große Abwechslung sind natürlich auch die vielen geladenen Artists, deren Namen sich wie eine Ansammlung der aktuell aufregendsten Sänger, Rapper und Acts aus den USA, England  und Österreich lesen: M.O.P., EdoG, SadatX, Homeboy Sandman, TY, BlakTwang, John Robinson, JHoard, Lylit, Jahson the Scientist, Horst Raimund und Baritone MC Kenzie. Dem nicht genug, gesellen sich zu diesen auch noch sechzehn andere außergewöhnliche europäische Musiker hinzu.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Hinweis: Mit dem Abspielen des Videos laden sich sämtliche Cookies von YouTube.

Es tut sich auf „Golden Crown“ also einiges richtig feines. Stephan Kondert zeigt sich als ein Musiker, der vor der Herausforderung eines großen Projektes nicht zurückschreckt. Alle Mühen, die er beim Entstehen dieses Albums auf sich genommen hat, haben sich gelohnt. Was er vorlegt, ist ein Stück Musik, das wirklich zu begeistern weiß und mit Sicherheit nicht unbemerkt bleibt.

Vorgestellt wird „Golden Crown“ im Rahmen einer kurzen Tour durch Österreich und Deutschland.

SK Invitational & Gäste live
16.2. Posthof, Linz
17.2. Porgy & Bess, Wien
23.2. Feierwerk, München

Besetzung
Stephan Kondert: comp, b
Philipp Nykrin: keys
Andi Tausch: g
Christian Neuschmid: g, voc
Peter Kronreif: dr
Andreas Lettner: dr
Christoph Mallinger: vln
Fabian Rucker: sax
Christian Kronreif: sax
Phillip Harant: sax
Martin Ohrwalder: tp
Johann Öttl: tp
Hermann Mayr: tb
DJ Chrisfader: cuts

Links:
SK Invitational
SK Invitational (Facebook)
Kopfhörer Recordings