Radio String Quartett – Celebrating The Mahavishnu Orchestra

Bis 31. August läuft noch das zweiwöchige St. Gallen Festival, für das arrivierte Künstler gemeinsam mit hochbegabten Nachwuchskräften herausragende und abwechslungsreiche Konzertprogramme erarbeitet haben. Kurz vor Festival-Ende am 30. August gibt sich das Radio String Quartet die Ehre.  

Voll wilder Spiellust greift das Quartett, das heuer bereits den Preis der Deutschen Schallplattenkritik, sowie den Pasticciopreis von Ö1 erhalten hat, auf die Musik von John McLaughlin und seinem Mahavishnu Orchestra zurück.

 

Mit den Interpretationen der hochenergetischen Musik dieser Jazz-Rock-Formation aus den Siebziger Jahren war das Quartett auch bereits die große Sensation des letztjährigen Berliner Jazzfestivals und der Großmeister selbst, John McLaughlin, widmete den vier Musikern Linernotes, die vor Superlativen nahezu überquellen.

Die Frage, ob man denn die gitarrenlastige, dynamische und laute Musik des Mahavishnu Orchestra überhaupt in der Besetzung eines Streichquartetts interpretieren kann, haben sich Bernie Mallinger, Johannes Dickbauer, Cynthia Liao und Asja Valcic anscheinend gar nicht gestellt, sondern es einfach gemacht. Und das noch dazu ziemlich eindrucksvoll.(mm)

 

 

 

Festival St. Gallen
Radio String Quartett