Bild prima la music
Bilder (c) MUSIK DER JUGEND / Wolfgang Alberty

prima la musica – Literaturempfehlungen des Österreichischen Komponistenbundes (ÖKB) für Jugendmusikwettbewerbe

In Kooperation mit dem ÖSTERREICHISCHEN KOMPONISTENBUND (ÖKB) öffnet mica – music austria allen, die beruflich mit Musik zu tun haben, die Möglichkeit, sich über Literatur zu Neuer Musik zu informieren und stellt sicher, dass diese für Lehrer*innen und Schüler*innen leicht auffindbar sind.

Anspruchsvolle zeitgenössische Musik österreichischer Komponist*innen vermehrt im Musikunterricht erklingen zu lassen, ist ein zentrales Anliegen des Österreichischen Komponistenbundes (ÖKB). Anlässlich des bundesweiten Jugendmusikwettbewerbs prima la musica stellte der ÖKB Empfehlungen zeitgenössischer Werke zusammen. Über die digitale Musikdatenbank macht mica – music austria diese musikalischen Schätze nun einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich. Die beiden Institutionen legen mit der Kooperation den Grundstein für ein zentral abrufbares Verzeichnis geeigneter Werke für Jugendmusikwettbewerbe. Die Literaturempfehlungen des Österreichischen Komponistenbundes für prima la musica steht ab sofort allen Musikpädagog*innen, Schüler*innen und musikinteressierten Personen als Nachschlagewerk zur Verfügung.

Bild Richard Graf
Richard Graf (c) Joanna Pianka

170 zeitgenössische Werke österreichischer Komponist*innen

Unter der Leitung des Musikers und Komponisten Richard Graf (ÖKB, Dekan für Musikpädagogik an der JAM MUSIC LAB UNIVERSITY) wurden Musikstücke ausgewählt, die speziell für die Instrumental- und Gesangsausbildung an den Musikschulen empfohlen werden. Darunter finden sich beispielsweise „Gedankensplitter für Oboe solo“ von Friedrich Cerha oder „Lunarium für Viola“ von Julia Purgina. Neben dem Entstehungsjahr und der Dauer werden in der Musikdatenbank Angaben zu Schwierigkeitsgrad und Schulstufe gemacht, PDFs als Previews geboten sowie auf Hörbeispiele und die Bezugsquelle verwiesen. Alle Werke wurden von zeitgenössischen Komponist*innen komponiert oder sind maximal 30 Jahre alt. Somit entsprechen sie den Vorgaben des österreichischen Jugendmusikwettbewerbs prima la musica. Die weiteren Kriterien erläutert Richard Graf folgendermaßen: „Das Erkunden neuer Spieltechniken und Klangsprachen steht im Mittelpunkt dieser Empfehlungen. Damit soll vor allem – aber nicht nur – dem Nachwuchs und deren Instrumental- und Gesangspädagog*innen neue Hör-, Notations- und Spielerlebnisse geboten werden, die für den Unterricht, das Konzertpodium und für Wettbewerbe höchst geeignet sind. Damit in Verbindung steht weiters das Ziel, auch die Kommunikation zwischen den Interpret*innen, Pädagog*innen und den Komponist*innen anzuregen und zu intensivieren.“

Sabine Reiter über das gemeinsame Anliegen: „Neue Musik zugänglich zu machen ist eines der zahlreichen Service- und Informationsangebote von mica – music austria. Österreichs Musikschaffende bieten eine Fülle an zeitgenössischer Literatur. Welche Rolle ambitionierte Pädagog*innen hier in der Vermittlung spielen, kann nicht hoch genug geschätzt werden. Ihnen und ihren Schüler*innen wollen wir über das Projekt mit dem ÖKB einen Notenschatz kostenfrei zugänglich machen.“

Derzeit beheimatet das Projekt prima la musica mehr als 170 Werke österreichischer Komponist*innen. Weitere Details: https://db.musicaustria.at/prima-la-musica

Über die Musikdatenbank von mica – music austria

Die Musikdatenbank – ihres Zeichens das größte Nachschlagewerk zu zeitgenössischer Musik aus Österreich – ist ein zentraler Teil der zahlreichen Service- und Informationsangebote von mica – music austria. Mit dem Relaunch im Juni 2020 stellt die digitale Musikdatenbank aktuell Informationen von über 1200 Komponist*innen, 1250 Interpret*innen, 1000 Bands oder Ensembles und 50500 Werke zur Verfügung.

Für Projektanfragen, Anregungen sowie weitere Literaturhinweise für Jugendmusikwettbewerbe wenden Sie sich direkt an den ÖKB. Der Österreichische Komponistenbund (ÖKB) ist die Interessenvertretung in Österreich lebender und wirkender Komponistinnen und Komponisten aller musikalischen Stilrichtungen und Genres.

Kontakt:
Österreichischer Komponistenbund (ÖKB)
Ölzeltgasse 4/5
A-1030 Wien
Tel.:  +43/1/714 72 33
info@komponistenbund.at
http://www.komponistenbund.at/

prima la musica
prima la musica ist der größte österreichische Jugendmusikwettbewerb und richtet sich an Kinder und Jugendliche, die Freude am Musizieren und am musikalischen Wettstreit haben und etwas Besonderes in der Musik leisten wollen. Dieser findet alternierend nach Instrumentengruppen jedes Jahr in einem anderen Bundesland statt. Die nächste Ausgabe findet 2021 statt.
https://www.musikderjugend.at/prima-la-musica/