Pop/Rock/Elektronik

Reihe Musik & Medizin: 3 Online-Vorträge

Die neue Salzburger Vortragsreihe Musik & Medizin präsentiert wissenschaftliche und künstlerische Beiträge internationaler Expert*innen verschiedener Disziplinen, um die Wechselwirkungen und Mechanismen zwischen Erfahrung, Verarbeitung und psychophysiologischen Auswirkungen von Musik auf den Menschen zu untersuchen und gleichzeitig zu verstehen, wie Musik Gesundheit und Wohlbefinden fördern kann. Eine Veranstaltung des Programmbereichs “(Inter)Mediation” in… mehr lesen

„Wertschätzung gegenüber dem Lebensalter ist enorm wichtig.“ – Monika Mayr im Mica-Interview

MONIKA MAYR ist Lehrende an der UNIVERSITÄT FÜR MUSIK UND DARSTELLENDE KUNST WIEN und forscht, lehrt und arbeitet in den Fachgebieten Rhythmik, Musik- und Bewegungspädagogik sowie Rhythmik- und Musikgeragogik. Als ausgebildete Musikgeragogin setzt sie ihren Schwerpunkt in der intergenerativen Arbeit mit Kindern und Senior*innen in… mehr lesen

Festivals, Klangkunst und Open Air Kino in Krems 2021

Bld Glatt & Verkehrt Atmo

St. Pölten (OTS/NLK) – Mit ersten Programmdetails zum Osterfestival „Imago Dei“, zum „Donaufestival“, zu „Glatt & Verkehrt“, dem Open Air Kino beim Kesselhaus, dem „Kinder.Kunst.Fest“ auf der Kunstmeile, den „Europäischen Literaturtagen“ sowie der „Klangkunst“ im Klangraum Krems hat die NÖ Festival und Kino GmbH kürzlich… mehr lesen

„ICH HABE MICH UMGESEHEN AUF MEINER HARD DISK – UND PLÖTZLICH WAREN DA 3 ALBEN“ – CURD DUCA IM MICA-INTERVIEW

Bild Curd Duca

Aufgewachsen ist der Elektronikmusiker CURD DUCA in der Steiermark, seine musikalischen Wege haben ihn über Wien bis New York, Los Angeles und seine zeitweilige Wahlheimat Miami, Florida geführt. Nach fast zwanzig Jahren musikalischer Pause veröffentlicht CURD DUCA wieder ein neues Album, den ersten Teil einer… mehr lesen

„POP DARF GENAUSO ANWESEND SEIN WIE SPERRIGE SACHEN“ – CONNY FRISCHAUF IM MICA-INTERVIEW

Bild Conny Frischauf

Mit „Die Drift“ veröffentlicht die Wiener Künstlerin und Musikerin CONNY FRISCHAUF ihr Debütalbum. Zehn Stücke bimmeln über Pop-Pisten, kreiseln in Sprach-Schleifen und setzen sich auf dem deutschen Label BUREAU B in Szene, ohne sich in Szene zu setzen. Dialektischer Schlendrian umarmt persönliche Integrität, die Liebe… mehr lesen

„Ich existiere transdisziplinär aufgespannt wie ein asymmetrischer Regenschirm […]“ ‒ ANNA KOHLWEIS (SQUALLOSCOPE) im mica-Interview

Bild Squalloscope Woman as Factory

Die in Klagenfurt geborene ANNA KOHLWEIS wurde als Singer-Songwriterin unter dem Namen PAPERBIRD flügge, ehe sie sich 2012 in SQUALLOSCOPE verwandelte. Die Ein-Frau-Song-Fabrik hat heuer unter anderem die zwei EPs „Old Songs“ und „Annette“ veröffentlicht. Mit Michael Franz Woels sprach sie über jenseitige Wolkenmalerei, das… mehr lesen

„WENN MAN WILL, KANN MAN DURCH DIE WÄNDE DER ZEIT DURCHSCHAUEN“ – PETER KUTIN IM MICA-INTERVIEW

Cover A C H R O N I E (c) Stefan Neuberger

Mit „A C H R O N I E“ veröffentlicht PETER KUTIN sein erstes Solo-Album seit 2013. Der Klangkünstler und Mitbegründer von VENTIL RECORDS lässt zu Beginn einen AI-Adorno von Laptops schwafeln, um sich anschließend für Experimental-Übungen in den Maschinenraum zu begeben. Man trifft auf… mehr lesen