Pop/Rock/Elektronik

„Ich habe eine sehr theatralische Ader […]“ – ALICIA EDELWEISS im mica-Interview

ALICIA EDELWEISS ist wohl eine der derzeit interessantesten Stimmen der österreichischen Musikszene. Ihr eigenständiges Songwriting war bisher auf einer EP („I should have been overproduced“, Label, 2012) und einem Album („Mother, how could you“, Glowing Records, 2016) zu hören, im September soll das neue Album… mehr lesen

„[E]ine nicht gleichmäßige Maschine” – SCHTUM (MANU MAYR und ROBERT POCKFUSS) im mica-Interview

SCHTUM nennt sich das neue Duo von MANU MAYR und ROBERT POCKFUSS. MAYR gilt als einer der angesagtesten lokalen Jazzmusiker seiner Generation, spielt in den Formationen KOMPOST 3, SYNESTHETIC 4, aber auch in der Pop-Supergroup 5K HD und im akustischen Kammermusik-Ensemble GABBEH, während POCKFUSS sich… mehr lesen

„Ich habe schon das Gefühl, dass wir Danzers Lieder der heutigen Zeit entsprechend interpretieren“ – CHRISTOPH KRUTZLER, LUCY MCEVIL, ALF PEHERSTORFER UND OLIVER WELTER (“Jö Schau”) im mica-Interview

Gemeinsam mit Regisseur THOMAS GRATZER haben OLIVER WELTER, LUCY MCEVIL, ALF PEHERSTORFER und CHRISTOPH KRUTZLER eine Hommage an GEORG DANZER gestaltet: „JÖ SCHAU“ bringt einen Querschnitt aus dem Werk DANZERS live auf die Bühne des RABENHOF THEATERS. Im Gespräch mit Jürgen Plank erzählten die vier,… mehr lesen

“[N]ot stretching time, but stretching divisions” – SKETCHES ON DUALITY in mica-Interview

Viennese collective SKETCHES ON DUALITY just released their debut LP “SPECTRUM” (9star/Hoanzl). Wolf Auer met the friendly quintet of JAHSON THE SCIENTIST (vocals), PHILIPP KIENBERGER (bass), MICHAEL PROWAZNIK (drums), HELI MÜHLBACHER (guitar) and FELIPE SCOLFARO CREMA (keys/producer) to talk about crossing genre borders, releasing music… mehr lesen

„Die Musik kommt zuerst, dann folgt die Qual des Textens.“ – EXIT UNIVERSE im mica-Interview

Vor genau einem Jahr hat die Band EXIT UNIVERSE ihr Debütalbum „Because the World is Round“ (o-tone music), das zwischen Elektronik, Neoklassik und Pop angelegt ist, veröffentlicht. SUSANA SAWOFF und RAPHAEL MEINHART erzählten Jürgen Plank, was seitdem passiert ist, wie sie trotz räumlicher Distanz miteinander… mehr lesen

„[D]ie Lösung für alles: back to the roots und Entschleunigung.” – VIVIN im mica-Interview

„KAOS“ (Seayou Records) ist das erste Album der Band VIVIN, aber das dritte Album, das ADA JOACHIMSTHALER, FRANZISKA KLEINSCHMIDT und HELE MAURER gemeinsam aufgenommen haben. Zuvor kannte man sie unter dem Namen GIANTREE, der Indie-Hörerinnen und -hörern in Österreich vertraut war. Mit „KAOS“ lassen die… mehr lesen

CONNY FRISCHAUF im mica-Porträt

CONNY FRISCHAUF ist Künstlerin und Musikerin. Während der institutionalisierte Blick noch immer eine klare Trennung zwischen diesen beiden Rollen erkennt, interessiert sie sich für Synthese. Mit “Affekt & Tradition” (Kame House) ist nun ihre zweite EP erschienen. Michael Giebl traf FRISCHAUF zu einem Gespräch über… mehr lesen

„[E]s geht vor allem um […] Ehrlichkeit.” – MANIC YOUTH im mica-Interview

MANIC YOUTH, die Wiener Band mit Wurzeln in Kärnten veröffentlicht diese Tage ihr Debütalbum „FRAIL“ (SISSI Records) und präsentiert uns damit ein gelungenes Erstlingswerk, welches weiß, wie sich verzerrte Gitarren, Double Bass am Schlagzeug und liebliche Melodien vereinen lassen, ohne dabei je zusammen gewürfelt oder… mehr lesen