Pop/Rock/Elektronik

„Ich glaube, unser Erfolgsrezept ist der Wille zur harten Arbeit.“ – BOBBY SLIVOVSKY und CLEMENS WENGER (5/8ERL IN EHR`N) im mica-Interview

Bild 5/8erl in Ehr`n

Man kann bei 5/8ERL IN EHR`N ohne Zweifel von einer der Institutionen des österreichischen Musiklebens sprechen. Als Begründer des so genannten „Wiener Souls“ schreiben BOBBY SLIVOVSKY, MAX GAIER, MIKI LIEBERMANN, CLEMENS WENGER und HANIBAL SCHEUTZ nun seit fast 15 Jahren ihre ganz eigene Bandgeschichte, die… mehr lesen

„(Ich) habe immer die Extreme gesucht.“ – Stefan Juster (Jung An Tagen) im mica-Interview

Jung An Tagen (c) Milica Balubdzic

Der Musiker und Medienkünstler STEFAN JUSTER hat sich mit seinem Projekt JUNG AN TAGEN als einer der Protagonisten der Wiener Elektronik-Szene etabliert. Sein Sound ist radikal und schlägt Brücken zwischen Clubmusik und Wahrnehmungsexperiment, Techno und neuer Musik. Nachdem er in zahlreiche Identitäten geschlüpft ist und… mehr lesen

CATASTROPHE & CURE – „Somewhere Down the Line”

Bild Catastrophe & Cure

Mit „Somewhere Down the Line“ (töchtersöhne records) meldet sich die oberösterreichische Indie-Band CATASTROPHE & CURE mit einem Album zurück, das der zehnjährigen Bandgeschichte ohne Zweifel Ehre macht. Die Band hat es geschafft, gitarrenlastige Back-to-the-Roots-Sounds mit einzigartigen Elektronikelementen zu verschmelzen, unverschnörkelt und melancholisch den markanten Charakter… mehr lesen

STATEMENTS ZUR CORONA-KRISE – WIE GEHT ES DER HEIMISCHEN MUSIKSZENE? (TEIL 2)

Seit 16.März dürfen aufgrund der Corona-Krise in Österreich keine Veranstaltungen mehr stattfinden. Die heimische Kulturszene befindet sich im Ausnahmezustand. mica – music austria hat nachgefragt, wie Musiker*innen und Veranstalter*innen, Agenturen, Labelbetreiber*innen und Kurator*innen mit der derzeitigen Situation umgehen.   Katharina Klement (Musikerin, Komponistin) Katharina Klement ©… mehr lesen

„Die Frage sollte eigentlich lauten, warum wir das erst jetzt machen“ – NADINE ABADO und STEFAN STÜRZER („WERK Music“) im mica-Interview

Das WERK ist als Konzert-Location aus Wien nicht mehr wegzudenken. Als beliebter Veranstaltungsort hat es sich zu einer wichtigen Anlaufstelle für viele Acts aus der Umgebung entwickelt. Nun soll mit der Gründung des eigenen Labels „WERK Music“ ein nächster Schritt getan werden, um die hiesige… mehr lesen

Statements zur Corona-Krise – Wie geht es der heimischen Musikszene? (Teil 1)

Seit 16.März dürfen aufgrund der Corona-Krise in Österreich keine Veranstaltungen mehr stattfinden. Die heimische Kulturszene befindet sich im Ausnahmezustand. mica – music austria hat nachgefragt, wie Musiker*innen und Veranstalter*innen, Agenturen, Labelbetreiber*innen und Kurator*innen mit der derzeitigen Situation umgehen.   David Helbock (Musiker) David Helbock (c) Lynhan… mehr lesen