„[…] eine Mischung aus Übersteigerung und Coolness“ – Clemens Posch (Tents) im mica-Interview

Bild Tents

Tents (c) Raphaela Riepl

Im Mai bringt das Wiener Duo TENTS nach einigen Singles nun ihr zweites Album „Limbo“ (Siluh Records) heraus. Auf ihm überzeugen CLEMENS POSCH und PAUL STÖTTINGER mit konzisen Lo-Fi-Nummern, in denen sich viele Referenzen tummeln. Melancholische Melodien und ausgeklügelte Rhythmen, sehnsüchtige 80ies Synths- und Gitarren… mehr lesen

„DAS IMMER WIEDERKEHRENDE ANHÖREN DER SEQUENZEN LASSEN DAS AUFKOMMEN VON IDEEN ZU“ – FRANZISKA KRUG IM MICA-INTERVIEW

Bild Franziska Krug

Franzika Krug (c) HEIZKELLER

Die junge Salzburger Musikerin FRANZISKA KRUG gehört wohl zu den vielseitigsten und umtriebigsten Personen in der Mozartstadt. Als Teil des FREAKADELLE-KOLLEKTIVS prägt sie die elektronische Szene ebenso mit, wie sie mit Literaturperformances auch hier Grenzen überschreitet. Dabei fasziniert die ELEKTRONIKLAND-Preisträgerin von 2019 vor allem durch… mehr lesen

„KEINE GEFANGENEN MEHR“ – DIE BUBEN IM PELZ IM MICA-INTERVIEW

ie Buben im Pelz (c) Pamela Russmann

DIE BUBEN IM PELZ veröffentlichen ihr drittes Album. Auf „Geisterbahn“ klappen sechs Bio-Österreicher den Laptop zu und lassen die Gitarren auf Schritthöhe baumeln – um die Geister der Vergangenheit im Gegenwartsschock der analogen Schrammelei zu befreien und am künstlerischen Glied zu hobeln. Schließlich haben sich… mehr lesen

„Jasmine ist eine Art Meditation, es geht um die Unvorhersehbarkeit, Unsicherheit und Unbeständigkeit des Lebens und darum, die Schönheit darin zu sehen.“ – DON’T GO im mica-Interview

Bild Don’t Go

Don’t Go (c) Hanna Fasching

NINA JUKIĆ (Gesang, Piano, Synthesizer) und ALEXANDER FORSTNER (Schlagzeug, Gitarre) haben mit ihrem Duo DON’T GO zwar schon viele Konzerte gespielt, haben aber erst im Mai 2021 ihr Debütalbum „Jasmine“ (Seayou Records) veröffentlicht. Das Warten hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn „Jasmine“ verbindet experimentelle… mehr lesen

„DANN GAB ES KEIN ZURÜCK MEHR“ – ANNA ANDERLUH IM MICA-INTERVIEW

Bild "Anna Anderluh"

Anna Anderluh (c) Maria Frodl

Die in Klagenfurt geborene Sängerin, Komponistin, Performerin und Musikerin ANNA ANDERLUH bewegt sich gekonnt zwischen Jazz und Literatur, Musiktheater und Performance, experimenteller und Neuer Musik. Ein großer Teil spielt sich im improvisierten Bereich ab, auch das Unvollendete wird miteinbezogen. Als Performerin ist sie am gesungenen… mehr lesen