Peter Kronreif in der Roten Bar

Soeben erst wurde der Schlagzeuger Peter Kronreif mit dem Hans-Koller-Preis als „Sideman of the year 2009“ ausgezeichnet. Nach zehn Jahren Tätigkeit als Sideman stellt Kronreif nun am kommenden Dienstag, den 30. März, sein Projekt „Wayfarers“ vor, bei dem er erstmals in der Rolle des Bandleaders auftritt.

Die in New York City beheimatete Band rund um Perter Kronreif hat während der letzten Jahre über zahlreiche Sessions und Gigs zu ihrer heutigen Formation gefunden. Das aktuelle Wayfarers-Lineup besteht aus Andrew Gould am Alto, Mike Rivett am Tenor, Florian Höfner am Piano und Linda Oh am Bass. Dabei handelt es sich durchgehend um junge, aufstrebende Musiker der New Yorker Jazzszene.

Obwohl sich sämtliche Bandmitglieder noch in ihren Zwanzigern befinden, haben sie bereits ein hohes musikalisches Niveau erreichen können und sind auch schon mit Künstlern wie etwa Kurt Rosenwinkel, Joe Lovano oder Kenny Barron auf der Bühne gestanden.

Neben vorwiegend Kompositionen von Peter Kronreif finden sich im Programm auch Stücke anderer Bandmitglieder, die den Gesamtsound ebenfalls prägend beeinflussen. Kompositionen mit songähnlichem Charakter sowie moderner Jazz werden hier nahtlos zu einem homogenen Ganzen zusammen gefügt. Das Debut-Album „Gloaming“ erscheint noch diesen März. (mm)

 

http://www.myspace.com/peterkronreif
http://www.volkstheater.at/home/spielstaetten/rote+bar