Bild (c) Petrizia Ferrara

PATRIZIA FERRARA – „On Solid Ground“

Dass sich der moderne Jazz nicht notwendigerweise immer in der übermäßigen Komplexität verlieren muss, sondern auch in seiner eher zugänglicheren und smoothen Form anspruchsvoll und spannend bleiben kann, dafür liefert die Sängerin und Komponistin PATRIZIA FERRARA auf ihrer neuen EP „On Solid Ground“ den Beweis.

Cover "On solid ground"
Cover “On solid ground”

Es ist die elegante und soulige Jazznote, die Patrizia Ferrara auf ihrer neuen EP gemeinsam mit ihren Mitmusikern Wolfo Schmidt (Klavier, Bass) und Thomas Böröcz (Schlagzeug) zum Erklingen bringt. Ihre Songs haben Charme und Witz, sie wissen so richtig schön zu swingen und gehen dabei ohne Umwege direkt ins Ohr. Der sehr gediegene und mit Elementen der italienischen Folklore, des Pop und Reggae angereicherte Jazz hat einen luftig-leichten, aber doch anspruchsvollen Charakter, einen, der jeden stressigen Tag sofort vergessen lässt. Hört man sich durch ihre Songs, wird die Fantasie regelrecht angeregt, es stellt sich schnell das Gefühl ein, als würde man für wenige Momente an einen warmen und sonnigen Ort am Meer reisen, um sich dort kurz aus dem grauen Alltagsleben auszuklinken.

Easy Listening Jazz mit Tiefgang

Musikalisch verfolgt Patrizia Ferrara auf „On Solid Ground“ den Pfad der edlen Zurückhaltung. Das Klanggewand, in das sie ihre Lieder hüllen lässt, ist ein alles andere als überfrachtetes. Es sind zum überwiegenden Teil alleine die von ihren beiden Mitmusikern dargebrachten Bass-, Klavier- und Schlagzeugklänge, die gemeinsam mit Ferraras samtigen, verführerisch wirkenden und ausdruckstarken Stimme den Sound der Musik bestimmen. Auf das große avantgardistische Experiment und unnötige Ausschmückungen verzichtet die Sängerin und Pianistin mit italienischen Wurzeln ganz, es sind allein die wirklich feinen Melodien und sehr gelungenen Arrangements, die den Raum einnehmen und für wohlige Stimmung sorgen.

Patrizia Ferrara zeigt auf „On Solid Ground“ auf überzeugende Weise, dass Easy Listening und hohe musikalische Qualität keinesfalls immer nur im Gegensatz zueinander stehen müssen, sondern sehr wohl auch in Kombination bestens funktionieren. Ihre Musik ist Ausdruck niveauvoller Unterhaltung, und das auf eine wirklich authentische und ungekünstelte Art. Eine EP, an dem nicht nur ausgewiesene JazzliebhaberInnen Gefallen finden dürften.

Michael Ternai

Links:
Patrizia Ferrara
Patrizia Ferrara (Facebook)