Bild Oscar Antoli Quartet
Bild (c) Reza Maleki

OSCAR ANTOLI QUARTET – „Peninsulas“

Das junge, in Wien beheimatete Quartett veröffentlichte 2019 sein Debütalbum „Peninsulas“ (redpmusic) und begeistert damit sein Publikum auf eine erfrischende Art und Weise. Besetzt mit Bandleader OSCAR ANTOLI (Klarinette, Bassklarinette, Kaval), RAINER MARIA NERO (Gitarre), MARKO FERLAN (E-Bass, Bassukulele) und CARLOS RONDA (Perkussion) werden unterschiedliche mediterrane Musikwelten wunderbar kombiniert. 

Albumcover Peninsulas
Albumcover “Peninsulas”

Der von der iberischen Halbinsel stammende Musiker Oscar Antoli studierte sowohl Jazz und moderne Musik an der Escola Superior de Música de Catalunya als auch türkische Musik an der Codarts Rotterdam und kann neben mehreren CD-Veröffentlichungen auch auf Auftritte bei Jazzfestivals in u. a. Tokio, Athen, Bergen und Scarborough zurückblicken. Mit dem aktuellen Projekt kommt er wieder einmal seiner Leidenschaft nach, die Möglichkeiten mediterraner Musik auszuloten und mit denen des Jazz verschmelzen zu lassen.

Eine spannende musikalische Diversität

„Peninsulas“ ist deutlich von der Geschichte und Kultur des mediterranen Raums geprägt. So hat beispielsweise auch die multikulturelle Historie der Iberischen Halbinsel einen starken Einfluss auf dieses Werk. Spanische, arabische und jüdische Musik sowie balkanische Rhythmen ergänzen sich hier auf ungemein spannende Art und Weise. Diese Kombination verschiedener Herangehensweisen und der kreative Umgang mit rhythmischen Motiven lassen großartige polyrhythmische Formen und Ideen entstehen, welche die HörerInnen immer tiefer in ihren Bann ziehen. Die elf Eigenkompositionen, davon sind bis auf den Titel „Peninsula“ alle instrumental, überzeugen durch eine spannende Diversität, welche trotz aller Bandbreite auch immer einen starken vereinenden Charakter erzeugt. Es ist schon bemerkenswert, wie Flamenco, Balkan, arabische Klänge und Jazz hier vereint werden und zu keiner Zeit an Authentizität einbüßen.

Dieses Debüt ist sicherlich eines der interessantesten der World-Jazz-Szene in der letzten Zeit. Ideenreichtum, Authentizität und Virtuosität überzeugen an jeder Stelle!

Alexander Kochman

Links:
Oscar Antoli
Oscar Antoli (Facebook)