Österreichs junge Komponisten & Komponistinnen: Bernd Richard Deutsch

Trotz seiner erst 33 Jahre kann der in Mödling  geborene Komponist Bernd Richard Deutsch bereits auf beachtliche Erfolge verweisen. Auszeichnungen sowie Aufführungen seiner Werke bei bedeutenden Veranstaltungen zeigen, dass es sich hier um einen der hoffnungsvollsten Vertreter der jungen Generation von KomponistInnen handelt. Grund genug also ihn im Rahmen der mica-Reihe „Österreichs junge Komponisten & Komponistinnen“ zu porträtieren.

Alt und neu – was gemeinhin als Gegensatz gilt, vereint Bernd Richard Deutsch in seinem Schaffen. Die Verwendung von musikalischen Mitteln von der Renaissance bis in die Gegenwart verbinden sich u.a. in seinem bislang umfassendsten Werk, dem „Neurotische Oratorium“ „Martyrium oder Die Dinge sind“, zu einer expressiven Sprache. Dem zugrunde liegen collageartig zusammengesetzte Textausschnitte, die einen Bogen von Dantes „Göttlicher Komödie“ bis hin zu Ingeborg Bachmann, Konrad Bayer u.a. spannen und von dem von manisch-depressiven Ausbrüchen begleiteten Untergang eines Künstlers behandeln. Zu dessen Realisierung werden ein großes Orchester, Chor, Sänger und Sprecher benötigt, deren Einsatz von Tonband- und Videozuspielungen unterstützt oder kontrapunktiert wird.

Auch finden sich in Deutschs Werk ungewöhnliche Konzeptionen: In „DistanzKomposition“ ist zur notierten Musik für Bassklarinette ein nicht fixierter „Gastvortrag“ vorgesehen – dieser ist vom Vortagenden selbst zu gestalten, was in der Uraufführung von Walter Weidringer in Thomas Bernhardscher Manier übernommen wurde. Und auch der Titel von „Musik zu einem imaginären Drama“ ist Programm, ohne dass dem Werk ein solches zugrunde liegt: Bei filmmusik-ähnlichen Klängen kommt man kaum umhin, vor dem inneren Auge eine assoziierte Handlung ablaufen zu sehen.
Doris Weberberger

Wichtige Werke

Martyrium oder Die Dinge sind, Neurotisches Oratorium für Soli, Chor und Orchester, mit Videozuspielungen – Kompositionsauftrag des Südwestrundfunks Stuttgart
(Dauer 90′)

Curriculum vitae. Monumentum pro Ingeborg Bachmann für Klaviertrio – Kompositionsauftrag des Haydn Trio Eisenstadt (Dauer 17′)
Aufnahme: Haydn Trio Eisenstadt (Capriccio 71 095)

Fixe Ideen für Gitarrenquartett – Kompositionsauftrag des Südwestrundfunk Stuttgart (Dauer 16′)
Aufnahme: kalès guitar quartet

Foto Bernd Richard Deutsch: Renate Publig

 

Link:
Bernd Richard Deutsch