Nominiert für den ÖSTERREICHISCHEN MUSIKVIDEOPREIS 2016: „Little Lies“ von WE WALK WALLS

Zum bereits vierten Mal wird von VIENNA INDEPENDENT SHORTS (VIS) in Kooperation mit SCREENSESSIONS, POOLINALE der ÖSTERREICHISCHE MUSIKVIDEOPREIS vergeben. In diesem Jahr befindet sich unter anderem FABIAN SCHMIDMAIR zusammen mit WE WALK WALLS mit dem Video zu „Little Lies“ unter den Nominierten.

Die Wiener Band We Walk Walls veröffentlichte das Lied „Little Lies“ im April 2015 im Rahmen ihres zweiten Albums „Opportunity“, das Video folgte im selben Monat. Produziert hat das Video die Trashed Factory, insbesondere Fabian Schmidmair, Silvio Haselhof und Benedikt Missmann, wobei Ersterer für die Regie und das Konzept nominiert ist.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Hinweis: Mit dem Abspielen des Videos laden sich sämtliche Cookies von YouTube.

Starker Ausdruck ohne Worte

In dem Video zu „Little Lies“ geht es vor allem um die Darstellung von Stärke und Freiheit. Dieses Gefühl wird mit den Frauen, auf denen das Hauptaugenmerk liegt, geschaffen: Sie haben vor nichts Angst, haben einen kämpferischen Ausdruck in den Augen. Anzumerken ist, dass es ein Schwarz-Weiß-Video ist, was diverse Kontraste noch einmal unterstützt – vor allem den Kontrast zwischen der weißen Kleidung der Frauen und ihrer dunklen Haut. Besonders eindrucksvoll sind auch die Aufnahmen, in denen eine der Frauen gehüllt in ein weißes Gewand auf einem Pferd durch die Landschaft galoppiert. Diese Demonstration der Freiheit und Macht ist wahnsinnig gut eingefangen und sehr imposant.

Welche Geschichte genau erzählt wird, ist nicht ganz klar – es gibt also viel Interpretationsspielraum. Allerdings werden von allen dargestellten Menschen immer genau die Gesichtsausdrücke aufgenommen und so sieht man dann doch irgendwie eine Storyline: Die vier Frauen unterscheiden sich durch ihr Auftreten eindeutig von den hellhäutigen Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohnern: Sie sind stark und die DorfbewohnerInnen sind ängstlich, halb verhungert und arm. Man könnte es einen Tausch der Kulturen nennen. Das Video regt auf jeden Fall zum Nachdenken an.

Antonia Seierl

Links:
We Walk Wals
We Walk Walls (Facebook)

 

Vienna Independent Shorts

 

poolinale