Nimikry
Nimikry

Nimikry präsentiert NARCOMANCY

Klassische Instrumente neu definiert: digitales Griffbrett auf der Bratsche, Key-Mapping System auf der Flöte, alles selbst entwickelt und am 10. Jänner 2019 im Porgy & Bess zum ersten Mal in Wien zu hören! Im Jeunesse-Zyklus „Fast Forward“ präsentieren Alessandro Baticci und Rafał Zalech nicht nur ihr Duo Nimikry, sondern bringen auch speziell für ebendieses geschriebene brandneue Werke von Jorge Sánchez-Chiong, Wolfgang Mitterer und Matthias Kranebitter zur Uraufführung.

Alessandro Baticci und Rafal Zalech über ihre Arbeit: „Unsere Erfahrungen als Instrumentalisten wie auch neugierige Komponisten haben uns dazu gebracht, uns mit den eigenen Instrumenten zu konfrontieren und sie entsprechend unserer musikalischen Ästhetiken neu zu erfinden. Nimikry repräsentiert einen neuen Weg, Technologie und klassisches Instrumentalspiel zu verbindet. Unsere Instrumente sind die Basis und Spielwiese für die ungebrochene Erforschung neuer klanglicher Möglichkeiten. Unsere musikalische Ästhetik geht dabei über die Grenzen zeitgenössischer Kunst hinaus und erforscht neue Gefilde wie experimentelle Elektronik, Noise-Pop, Remix von Klassik wie auch Improvisation. Das markante Element, das all diese Genres in unserem Musikprojekt verbindet, ist unser innovatives Instrumentarium, wobei natürlich unsere klassische Musikausbildung wie auch die Konfrontation mit der Sprache der Avantgarde unseren Zugang prägt. Wir präsentieren vielgestaltige Performances und unser Projekt beinhaltet verschiedene Disziplinen und verbindet sie zu einem neuen Format: Vom Konzert zum Live-Jam, von generativer Umgebung zur Klangskulptur, vom Live-Set zum künstlerischen Remix. Wir setzen keine Grenzen, weder was Zeit, Konditionen noch den Rahmen betrifft. Wir durchbrechen die Grenzen von Genres und setzen auf Kollaborationen mit Künstlern auch anderer Disziplinen. Orts- und projektspezifische Arbeit ist ein zentraler Punkt unseres kreativen Ansatzes.”

Termin:
Jeunesse – Fast Forward 2018/19: Nimikry / JSX / Mitterer ‘Narcomancy’
Donnerstag, 10. Jänner 2019, 20:00 Uhr
Progy & Bess, Riemergasse 11, 1010 Wien

Programm:

Wolfgang Mitterer / Nimikry
Fast Songs (2018) – UA
verstärkte Bassflöte, digitale Bratsche, Keyboards, Klavier, Elektronik

Matthias Kranebitter
The Complete Unfiguranted Egalitarian Aural Realism – Part 1 (2018) – UA
für digitale Flöte und digitale Bratsche

Jorge Sánchez-Chiong
Propeller Cliff (2019) – UA
Version für verstärkte Kontrabassflöte, digitale Bratsche, Turntables und Elektronik

PAUSE

Nimikry
NARCOMANCY (2018/19)
Flöten, Bratsche, Elektronik

Intro – Induline
I. Luminescent Eye
II. Recursive Dream
III. Granular Perception
IV. Fast Forward
V. Marcia – Malachite
VI. Narcomancy I – Plutonium

Interpretation:
Alessandro Baticci, Flöten, Elektronik
Rafal Zalech, Bratsche, Elektronik

Wolfgang Mitterer, Keyboards, Klavier
Jorge Sánchez-Chiong, Turntables & Elektronik

Links:
Nimikry
Porgy & Bess