Neue Musik

Olga Neuwirth – Uraufführung

Als “Katastrophenmusik” beschreibt die, in Graz geborene, Komponistin Olga Neuwirth selbst ihre Musik. Diese soll einen grundlegenden Pessimismus zum Ausdruck bringen, in dem nicht die Verzweiflung vorherrschen, sondern die innewohnende Empörung Kraft für künstlerische Projekte spenden soll. Damit und durch die weitgehend auf Harmonien verzichtende… mehr lesen

Johanna Doderer: STROM Die Oper (Uraufführung)

Johanna Doderer: STROM. Die Oper (Uraufführung) Johanna Doderers multimediales Bühnenwerk über Rausch und Ekstase ist am 1., 2. und 3. September 2006 im Museumsquartier Wien (Halle G) zu sehen. Ulf Schirmer leitet den Wiener Concert Verein, es singt der Wiener Motettenchor, die Solisten sind u…. mehr lesen

Neue Musik in Salzburg II (Uraufführungen)

Neue Musik in Salzburg II (Uraufführungen) Folgende Auftragswerke der Salzburger Festspiele kommen zur Uraufführung (in alphabetischer Reihenfolge nach Komponisten): Georges Aperghis (*1945), Contretemps für Sopran und Ensemble (Zender/Klangforum Wien am 29. August)……… Hans-Jürgen von Bose (*1953), Odd Symmetries (UA der Neufassung. Siegfried Mauser am 25…. mehr lesen

Mozart und Neue Musik bei den Salzburger Festspielen – Peter Ruzicka im mica-Interview

Peter Ruzicka, selbst Komponist, verfolgte während seiner Intendanz unterschiedliche Ansätze der Implementierung zeitgenössischer Musik bei den Salzburger Festspielen. Beginnend mit dem Schwerpunkt “Austria today” 2002 und einer Helmut-Lachenmann-Personale, über die Salzburg-Passagen 2003 und 2005, die Grenzgänger und weniger bekannte Komponisten und im weiteren dann das… mehr lesen

Glatt&Verkehrt 06

Glatt&Verkehrt 06Die Veranstalter des Festivals “Glatt &Verkehrt” haben sich viel vorgenommen. Vom 13. bis 30. Juli beherrschen Musik und Film die Wachauer Weinberge. 25 Konzerte mit Musikerinnen und  Musikern aus vier Kontinenten sind an den verschiedenen Spielorten (Krems, Spitz und Göttweig) zu bewundern. Egal ob… mehr lesen

Komponieren heute ist spannender denn je – Johannes Maria Staud im mica-Interview

Bild Johannes Maria Staud

Johannes Maria Staud zählt zu den auch international erfolgreichsten österreichischen Komponisten der jüngeren Generation. Staud, der in Wien bei Michael Jarrell und Dieter Kaufmann, dann bei Hanspeter Kyburz in Berlin studierte, Meisterkurse bei u. a. Brian Ferneyhough absolvierte, war in Wien Mitbegründer der Gruppe “Gegenklang”,… mehr lesen

15. Grabenfest der ÖBV

Eine Hommage an Samuel Beckett Das kleine, feine von der Österreichischen Beamtenversicherung veranstaltete Festival, das jährlich Ende Juni im Innenhof des Hauses Graben 15 (Eingang Habsburgergasse) über die Bühne geht (auch als Open-Air vor dem Haus), widmet sich heuer der musikalischen Auseinandersetzung mit Samuel Beckett,… mehr lesen