Neue Musik

„Für mich war es wichtig, die Musik fernab der Performances zu denken.“ – ANDREAS BERGER (LIQUID LOFT, GLIM) im mica-Interview

Bild Andreas Berger

Mit „Work for Liquid Loft“ veröffentlicht ANDREAS BERGER ein auf 100 Stücke limitiertes Vinyl-Album auf VENTIL RECORDS. Er erweitert damit die 15-jährige Werkrückschau der Performance-Gruppe LIQUID LOFT, zu deren Gründungsmitglieder*innen er zählt. Im Rahmen der Buchpräsentation von LIQUID LOFT wird ANDREAS BERGER das Ambient-Album im… mehr lesen

KOFOMI#24 – #for future

Unter dem Motto „#for future“ widmet sich das KOFOMI#24 –KOMPONIST*INNENFORUM MITTERSILL heuer den Visionen für eine Kunst, die den aktuellen vielfältigen Krisen standhalten will, für eine Kunst, die wagt und riskiert. Von 14. bis 21. September 2020 in Mittersill. Vor 25 Jahren wurde mit der… mehr lesen

„Abhängig von der entsprechenden ästhetischen Einstellung kann man alles Klingende als Musik rezipieren“ – MARCO DÖTTLINGER und ALEXANDER BAUER (START 2020) im mica-Interview

Sujet Corpus Stadt

Unter dem Titel „CORPUS – STADT. Klanginterventionen im öffentlichen Raum für akustische Instrumente, Fieldrecordings und Raumresonanzen“ findet das diesjährige stART-Projekt vom 18. bis zum 20. September in Salzburg statt. Bespielt wird dabei die Stadt als akustischer Stadtraum im Spannungsfeld zwischen Zentrum (der von den FESTSPIELEN,… mehr lesen

„DAS IST UNSER FAST SCHON MISSIONARISCHER ANSATZ“ – DANIEL RIEGLER (STUDIO DAN) IM MICA-INTERVIEW

Mit dem Projekt „ZONK!?!!“ klampft das Wiener Ensemble STUDIO DAN von DANIEL RIEGLER gleichzeitig auf „öffentlichen und unöffentlichen“ Plätzen in der Brigittenau. Von 26. August bis 4. September 2020 finden im 20. Wiener Gemeindebezirk Performances und Mini-Konzerte statt. Neben zeitgenössischer Musik aus Österreich werden auch… mehr lesen

INTERNATIONALER MAX BRAND Kompositionswettbewerb

Das MAX BRAND Ensemble ist „neugierig“ auf innovative kompositorische Zugänge und ungewöhnliche Perspektiven, um neue musikalische Horizonte zu erkunden. In diesem Sinne werden seit der Gründung 2012 regelmäßig Kompositionen in Auftrag gegeben. Nun wird erstmals der MAX BRAND Kompositionspreis ausgeschrieben, der sich an internationale Komponist*innen… mehr lesen

„Es geht mir um eine gewisse Art von Brachialität.“ – ALEXANDER KAISER im mica-Interview

Bild Alexander Kaiser

ALEXANDER KAISER ist ein vielbeschäftigter Komponist, der seine ursprüngliche Punk-Sozialisation in kontrastierende, hochenergetische Stücke transformiert. Der Südtiroler lebt und arbeitet mittlerweile schon seit vielen Jahren in Wien. Wann und durch welchen Komponisten ihm die Neue Musik offenbart wurde, wo er ein Stück mit einem Bergwerksknappen-Chor… mehr lesen

impuls . 12. Internationale Ensemble- und Komponistenakademie für zeitgenössische Musik 2021

Stilleben Geigenbogen © Werner Müller 2018

Die impuls Akademie 2021 heißt sowohl Komponist*innen als auch – erstmals ausschließlich – bereits bestehende Ensembles und Kammermusikformationen als Teilnehmer*innen willkommen. Darüber hinaus lädt impuls auch Klang- und Multimediakünstler*innen, Performer*innen, Einzelmusiker*innen, Schauspieler*innen, Tänzer*innen, Instrumentendesigner*innen ein, sich an einigen Spezialprogrammen zu beteiligen, die explizit interdisziplinäre Ansätze… mehr lesen

„Alles […] Abseitige hat keinen Platz mehr“ – ANDREAS SCHETT („COL LEGNO“) im mica-Interview

Andreas Schett (c) Julia Stix

Inzwischen in Wien und Berlin ansässig, zeichnet das Label „col legno“ schon seit mehr als dreißig Jahren erfolgreich „new colors of music“ und beschreibt Gegenwartsmusik mit Bezug auf die europäische Musikgeschichte. „col legno“ bedeute „mit dem Holz“ und markiere als eine einst unkonventionelle Spielanweisung für… mehr lesen

„Wir kommunizieren Emotionen“ – CROSSNOVA ENSEMBLE im mica-Interview

Bild CrossNova

Das CROSSNOVA ENSEMBLE spürt seit 2009 der kammermusikalischen Vergangenheit nach, vertont japanische Heurigenlieder, rühmt Friedrich Gulda und steht mit Otto Schenk auf der Bühne. Der künstlerische Anspruch ruht nicht, er verschmilzt zwischen einer Unordnung der Genre-Zuordnung und der individuellen Freiheit zu einem kollektiven Klangkörper. Auf… mehr lesen