Ausschreibung: INK STILL WET COMPOSER CONDUCTOR-WORKSHOP

Ink Still Wet Composer Conductor-Workshop 2022

Ziel des Composer Conductor-Workshops INK STILL WET ist es, eine Plattform für junge Komponistinnen und Komponisten zu schaffen und den kreativen und konstruktiven Austausch zwischen Publikum, Musikschaffenden und ausführenden Musikerinnen und Musikern zu fördern. Unter der Leitung des jeweiligen Composer in Residence des Grafenegg Festivals ist die… mehr lesen

„Das Foyer hat sein Eigenleben.“ – Lissie Rettenwander im mica-Interview

Lissie Rettenwander (c) Maria Frodl

Die Komponistin und Sängerin LISSIE RETTENWANDER wurde lange, bevor sie sich der Musik professionell zuwandte, durch die Klangkulisse ihrer Heimat Kitzbühel und die rhythmischen Arbeiten, die sie als Kind auf dem elterlichen Bauernhof verrichtete, akustisch sensibilisiert. Die Natur und ihre verschiedenen Landschaften, das genaue Hinhören… mehr lesen

„Die Orientierungslosigkeit muss man lange erforschen.“ – Brigitte Wilfing und Jorge Sánchez-Chiong im mica-Interview

BRIGITTE WILFING und JORGE SÁNCHEZ-CHIONG

Brigitte Wilfing und Jorge Sánchez-Chiong (c) David Panzl

Das interdisziplinäre Projekt Crossways in Contemporary Music geht weiter! Nach einem anschaulichen Artikel in 3 Teilen über das Thema Neue Musik und Choreografie & Tanz wollen wir in einer Serie von Interviews die einzelnen Choreografinnen und Choreografen, Tänzerinnen und Tänzer, Komponistinnen und Komponisten sowie Musikerinnen… mehr lesen

Das ORF RSO Wien im November: Uraufführungen bei „Wien Modern“ und dem Ö1 Musiksalon

Bild RSO Wien

Bild (c) RSO Wien

Wien (OTS) – Das ORF-Radio-Symphonieorchester Wien spielt im November beim Festival „Wien Modern“ zwei Konzerte: die Uraufführung von Chaya Czernowins „Atara“ und die Österreichische Erstaufführung von James Dillons „The Gates“ im Musikverein Wien (9.11.) und Friedrich Cerhas „Spiegel I-VII“ im Wiener Konzerthaus (19.11.). Außerdem stehen… mehr lesen

Crossways in Contemporary Music: Choreografie & Tanz III

Crossways Tanz & Choreographie

Nach Teil 1 und Teil 2 begibt sich der dritte und letzte Teil der Serie Crossways in Contemporary Music: Choreografie & Tanz auf die Spuren von neuen und zukünftigen Werken, die Neue Musik und Choreografie & Tanz miteinander vereinen. „JUDITH / Schnitt_Blende“ Für die Komponistin… mehr lesen

„Ich finde es extrem wichtig, dass wir nicht aus dem Blick verlieren, was Kultur kann und was Kunst tun muss.“ – BERNHARD GÜNTHER (WIEN MODERN) im mica-Interview

Bild Bernhard Günther

Bernhard Günther (c) nafezrerhuf

WIEN MODERN, Österreichs größtes Festival für neue Musik in seiner 34. Ausgabe könnte man in Zwischentiteln heuer so aufzählen und ankündigen: eine große Opernpremiere im Odeon, Musiktheater und Tanz, Performances, Multimedia und Bilder, immersive Projekte, begehbare Installationen und Ausstellungen, große Konzerte im Festivalformat. Außerdem gleich… mehr lesen

„ZEIT IST FÜR JEDEN GLEICH?“ – INGRID SCHMOLINER IM MICA-INTERVIEW

Ingrid Schmoliner (c) Peter Gannushkin

Die aus Kärnten stammende Pianistin und Sängerin INGRID SCHMOLINER lebt und arbeitet als freischaffende Musikerin, Komponistin, Kuratorin (New Adits Festival) und Pädagogin in Wien. Als Dozentin ist sie in den Bereichen Jodeln, Obertongesang, Improvisation, Instant Composing und Erweiterte Spieltechniken am Klavier im In- und Ausland… mehr lesen

CROSSROADS. International Contemporary Music Festival / 26.-29.10. 2021, Salzburg

Crossroads ist ein jährlich stattfindendes Musikfestival in Salzburg, veranstaltet von der Universität Mozarteum Salzburg, dem SEM – Studio für Elektronische Musik und dem INM – Institut für Neue Musik Universität Mozarteum. Es sollen Möglichkeiten und Netzwerke für junge KomponistInnen und InterpretInnen zeitgenössischer Musik entwickelt werden,… mehr lesen