Workshopreihe INTER_FOLK

Das Österreichische Volksliedwerk setzte mit dem Projekt INTER_FOLK von Jänner bis Dezember 2012 gezielte Impulse, um mittels volkskultureller Ausdrucksformen den Austausch zwischen Menschen mit und ohne Migrationsgeschichte in Österreich aktiv zu fördern. Insgesamt wurden 22 Einzelprojekte in etlichen Bundesländern durchgeführt. Die Aktionen waren vielfältig und reichten von Sprach- und Singabenden, Stadtführungen, Konzerten, Theaterstücken und Musicals, Ausstellungen, Diskussionen und Vorträgen über Tanzworkshops, Publikationen und Radiosendungen von MigrantInnen für MigrantInnen bis hin zu interkulturellen Festen, die das gemeinsame Feiern, Tanzen, Singen und Präsentieren der verschiedenen Kulturen beinhalteten. INTER_FOLK wurde im Rahmen des Programms „Nationale Förderung Integration 2012“ des Bundesministeriums für Inneres gefördert und gemeinsam mit dem Schulprojekt „Mit allen Sinnen“ durchgeführt.

Zudem fand im Rahmen von INTER_FOLK im November 2012 eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Volkskultur zwischen den Kulturen“ statt. Ziel dieses Seminars war es, ehrenamtliche MitarbeiterInnen in Sozial-, Bildungs- und Kultureinrichtungen aus ganz Österreich fachlich und praxisbezogen zu unterstützen und den Austausch in Form eines Netzwerks zu fördern. Im Laufe dieses Treffens wurde ein gemeinsamer Leitfaden zur Umsetzung interkultureller Projekte entwickelt.

Projektidee INTER_FOLK

Volkskultur besitzt auf Grund ihrer klaren, einfachen Strukturen ein hohes Potential für interkulturelle Vermittlung und Verständigung. Die eigene Volkskultur wird vielfach von den jeweiligen Gemeinschaften gekannt. Grundmuster und Grundelemente sind in allen Kulturen in ähnlichen Formen vorhanden und lassen sich leicht gegenseitig erlernen. Es finden sich parallele Inhalte und Funktionen, die oft vertraut sind. Erfahrungen in der interkulturellen Vermittlungsarbeit zeigen, dass damit viele Anknüpfungspunkte zwischen den Kulturen gefunden, Barrieren abgebaut, gegenseitiges Verständnis vertieft und Brücken geschlagen werden können. In diesem Sinne entwickelt das Österreichische Volksliedwerk exemplarische Vermittlungsprogramme für einen zeitgemäßen Umgang mit den regionalen Musikkulturen im Generationenverband für spezielle Altersgruppen und für Menschen mit besonderen Bedürfnissen. In diesem Zusammenhang wurde das Projekt INTER_FOLK konzipiert, um mittels aller Ausdrucksformen populärer Kulturen den interkulturellen Austausch und den gemeinsamen Dialog zwischen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund zu fördern.

Die Ziele

Das Projekt möchte mittels gezielter Aktionen (Workshops, Veranstaltungen, Feste, Konzerte, Treffen etc.) den Integrationsprozess von Asylberechtigten und MigrantInnen über die Arbeitswelt hinaus in das Gemeinwesen, also in die regionalen kulturellen wie sozialen Netzwerke (u. a. örtliches Vereinswesen) erleichtern. Kulturvermittelnde Maßnahmen mit verschiedensten Ausdrucksformen der Volkskulturen (Musik, Tanz, Kleidung, Bräuche, Nahrung, Schauspiel etc.), bestehende (Infra-)Strukturen sowie geplante Programme sollen genutzt werden, um Menschen mit und ohne Migrationshintergrund zu gemeinsamer Aktivität zu bewegen. Einen interkulturellen Dialog zwischen einer sogenannten Mehrheitsbevölkerung und MigrantInnen anzuregen und im besten Fall ein „Wir-Gefühl“ zu schaffen, ist das Ziel.

Zur Umsetzung

Das Österreichische Volksliedwerk hat als Projektkoordinator das Konzept an die bundesweiten Landesvolksliedwerke übermittelt. Mit diesen konnte an einen bereits bestehenden Pool an verwandten Institutionen angeknüpft sowie neue Initiativen eingebunden werden. Es folgte eine allgemeine Ausschreibung, bei der MitarbeiterInnen von Sozial-, Bildungs- und Kultureinrichtungen angesprochen wurden.

INTER_FOLK wurde in Teamarbeit mit der Projektleitung und zahlreichen MusikerInnen und ReferentInnen realisiert: Insgesamt waren an den 22 durchgeführten Einzelprojekten 150 ReferentInnen und MusikerInnen beteiligt, die rund 6.100 TeilnehmerInnen aktiv betreuten.

Foto Projekt Kultur-Transfair: Nick Mangafas

http://www.volksliedwerk.at/
http://www.bmi.gv.at/cms/BMI_Asylwesen/nat_foerd_integ/start.aspx
http://www.mit-allen-sinnen.at/