(c) Jo Szczepanska on Unsplash

Workshop “… im Dialog #5: Professionell improvisieren”

Improvisieren bedeutet mit dem Unvorhersehbaren kreativ umzugehen und Neues im Moment entstehen zu lassen. Mindset und Methoden von musikalischer Improvisation lassen sich auch im unternehmerischen Kontext nutzbar machen, um mit den Herausforderungen einer sich schnell verändernden Welt souverän umgehen zu können. Die Covid-19 Krise führt uns aktuell vor Augen, wie schnell Routinen und Gewissheiten sich verändern können und welche gravierenden Auswirkungen das auf den Kulturbereich hat.

Am Montag, den 6. Juli 2020 erhalten Sie von Lukas Zenk von der Donau-Universität Krems Impulse zu Überschneidungen von Improvisation in der Musik und im unternehmerischen Handeln sowie Hinweise zu konkreten Einsatzmöglichkeiten in der Praxis. Das Ziel des Workshops ist, dass Sie dazu inspiriert werden, auch im eigenen Arbeitsfeld als Musikvermittler_in und Community Musician Improvisation als unternehmerisches Tool zielgerichtet einzusetzen. Fragestellungen und Themen der Teilnehmer*innen fließen in die inhaltliche Konzeption für ein Follow-Up am 19. Oktober 2020 ein.

Zur Einstimmung können Sie bereits über die Website www.improvisation.science Interviews zu Improvisation ansehen, die im Zuge eines Forschungsprojekts an der Donau-Universität Krems durchgeführt werden.

Der Workshop richtet sich an Musikvermittler*innen und Community Musicians.

Vortragender:
Lukas Zenk ist Professor für Innovations- und Netzwerkforschung, leitet das Research Lab »Collaborative Creativity and Innovation« und untersucht wie Kreativität und Innovationen durch Improvisation entstehen kann.

Termin:
Montag, 6. Juli 2020, 19:00 Uhr
Online-Veranstaltung per Zoom
Die Veranstaltung ist kostenlos.
Anmeldung unter zartler@mdw.ac.at
Der Link zur Veranstaltung wird nach der Anmeldung zugeschickt.

Folgetermin:
Montag, 19. Oktober 2020, 14:00-18:00 Uhr
Ort und Anmeldemodalitäten werden noch bekanntgegeben.

Die Reihe „…im Dialog“ ist eine Kooperation zwischen dem Institut für musikpädagogische Forschung, Musikdidaktik und Elementares Musizieren (IMP) und der Plattform Musikvermittlung (PMÖ). Der Workshop „Professionell Improvisieren“ findet in Zusammenarbeit mit auf:takt Kultur statt.

Links:
Institut für musikpädagogische Forschung, Musikdidaktik und Elementares Musizieren
auf:takt Kultur