Bühnenbild zu Johannes Brahms' 2. Symphonie der 3b der NMS Gassergasse (c) Christine Pirker
Bühnenbild zu Johannes Brahms' 2. Symphonie der 3b der NMS Gassergasse (c) Christine Pirker

Wiener Symphoniker: Johannes Brahms’ 2. Symphonie für SchülerInnen

Ein Projekt von den Wiener Symphonikern und dem Wiener Konzerthaus für  SchülerInnen von 13 bis 18 Jahren.

Seit mittlerweile sechs Jahren bieten die Wiener Symphoniker jede Spielzeit zwei bis drei Schulkonzerte u.a. im Wiener Konzerthaus an. In etwa einstündigen Veranstaltungen stellen sie Meilensteine der Orchesterliteratur vor. Die 2. Symphonie von Johannes Brahms ist so ein Werk – sie ist im Repertoire der Orchester ein viel gespieltes Werk.

Im Schulkonzert wird die Schauspielerin Sophie Wegleitner in die Rolle der Clara Schumann, einer Zeitgenossin und engen Vertrauten des Komponisten,  schlüpfen und aus dieser Perspektive den SchülerInnen einiges über das Leben von Brahms, aber auch die Entstehung der sogenannten „Pörtschacher Symphonie“ erzählen. Im Vorfeld hat eine Klasse der Partnerschule der Wiener Symphoniker (NMS Gassergasse) über viele Wochen kreativ gearbeitet und Bühnenelemente speziell für das Konzert im Wiener Konzerthaus hergestellt. Durch diese werden die pastoralen Klänge der Symphonie noch visuell verstärkt werden.

Termine:

Vorbereitende Workshops in Schulen
11., 13., 15., 18., 19. Februar 2019

Schulkonzert
Donnerstag, 21. Februar 2019, 10.00 Uhr

Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Nikolaj Szeps-Znaider Dirigent
Sophie Wegleitner Schauspielerin
Bühnenbild: 3b der NMS Gassergasse

Programm
Johannes Brahms, Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Links:
Wiener Symphoniker
Wiener Konzerthaus