Neue Musik vermitteln (II): Konzerthäuser/Veranstalter

Konzerthäuser bzw. Veranstalter bringen für junges Publikum zahlreiche Konzerte, die eine große Bandbreite an Stilrichtungen vorstellen. Dort findet auch Neue Musik immer wieder ihren Platz. Bei den meisten dieser Konzerte bietet sich die Möglichkeit, mitzumachen. Zudem werden oft die Sitzreihen weggeräumt, so dass es sich die Kleinen mit oder ohne Eltern auf Pölstern auf dem Boden bequem machen können oder auch damit sie genügend Bewegungsfreiheit haben, um sich an dem Geschehen aktiv zu beteiligen. Von Doris Weberberger

Jeunesse – Musikalische Jugend Österreichs
Der Konzertveranstalter Jeunesse bietet mit seinem Konzertprogramm dem jungen Publikum ein über die Genregrenzen hinweg vielseitiges musikalisches Erlebnis und so findet im Veranstaltungskalender auch Neue Musik ihren Platz. Bereits im Zyklus Triolino, der für ein Publikum ab 3 Jahren konzipiert ist, werden die noch ungeübten HörerInnen mit Klängen aller Art in Berührung gebracht, so z.B. wenn Cordula Bösze ihre Flöten auspackt oder ein Theremin zum Einsatz kommt (Jänner 2011). In der Konzertreihe Piccolo für Publikum ab 6 Jahren ist in der nächsten Saison mehrfach zeitgenössische Musik zu hören, so bei „Sassy – Eine Tuba geht auf Reisen“ (Jänner 2011) mit Kompositionen von Jon Sass, wo sich unterschiedliche Instrumente zwischen Jazz und Klassik erst auf eine gemeinsame Art der Verständigung einigen müssen.

Was hinter den Kulissen so vor sich geht, bringt das ensemble recherche mit „Max, Jule und die geheimnisvollen Türen“ (Juni 2011) auf die Bühne – keine Berührungsängste gibt es da bei einer Mischung aus Musik von Mauricio Kagel, Steve Reich, Dieter Schnebel, Georg Philipp Telemann, Claude Debussy und vielen anderen. Im Programm „Saitenspiele!“ (April 2011) lässt Garth Knox für junge Menschen ab 9 Jahren die Entstehung der Streichinstrumente Revue passieren. Der Bogen bildet dabei das gemeinsame Element der Instrumentenfamilie. Dem unterschiedlichen Kontext je nach Zeit und Kultur entsprechend sind unterschiedliche Werke zu hören: von der mittelalterlichen Drehleier, über Erhu bis hin zu Violine und Viola. Diese Produktionen werden neben Wien auch in diversen Orten in den Bundesländern dargeboten.

Für Jugendliche und Erwachsene senkt die Jeunesse mit der Konzertreihe Klassik im Club die Hemmschwelle, in ein Konzert zu gehen, indem das Badeschiff als angesagter Club zum Podium für die Mischung unterschiedlichster Stilrichtungen wird – Neue Musik inkludiert.

Info-Line
Jeunesse Wien
1030 Wien
Lothringerstraße 20 (im Konzerthausgebäude)
Tel.: +43/1/710 36 16 – 0
Fax: +43/1/710 36 16-17
E-Mail: mail(at)jeunesse(dot)at
http://jeunesse.at/

Kartenbüro:
Bösendorferstraße 12
(im Musikvereinsgebäude)
1010 Wien
Tel: +43/1/505 63 56
Fax: +43/1/505 82 77
E-Mail: tickets(at)jeunesse(dot)at


Musikverein Wien

Der Musikverein bietet ein auf die unterschiedlichen Altersgruppen von 3 bis 19 Jahren abgestimmtes Programm. Was die Konzepte verbindet, ist die Überzeugung, dass das junge Publikum den unterschiedlichsten Formen von Musik aufgeschlossen ist. Dementsprechend wird den Gästen auch ein genreübergreifendes Programm geboten, das auch Zeitgenössisches abdeckt. Bereits für Dreijährige bieten die Konzertreihen Agathes Wunderkoffer und KlingKlang einen Einblicke in unterschiedlichste musikalische Formen. Bei den am@deus-Schulprojekten werden Schulklassen (SchülerInnen ab 15 Jahren) zu einer Generalprobe großer Orchesterkonzerte eingeladen – bei Gelegenheit sind hier zeitgenössische Werke (auch Uraufführungen) zu hören. Für LehrerInnen zusammengestellte Info-Packages sollen die Vermittlung im Unterricht unterstützen, außerdem ist bei Künstlergesprächen der persönliche Austausch möglich. Für die Konzertreihe Kontrapunkte, bei denen traditionell eine Uraufführung auf dem Programm steht, werden Freikarten für Schulklassen vergeben – auch hierfür wird Info-Material bereitgestellt.

Gesellschaft der Musikfreunde in Wien

Bösendorferstr. 12
1010 Wien, Österreich
Tel.: +43/1/505 81 90
Fax: +43/1/505 81 90-94
Infoline: +43 1 505 13 63+43 1 505 13 63
Konzertkartenanfragen: tickets@musikverein.at
Allgemeine Anfragen: office@musikverein.at
http://www.musikverein.at/jugend/kinderJugendProjekte.asp
 

Brucknerhaus Linz
Das Brucknerhaus Linz bietet unter dem Titel „mini.music“ die gleiche Konzertreihe für 3- bis 6-jährige wie der Musikverein (dort unter dem Titel „KlingKlang“). Für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren bringt die Veranstaltungsreihe midi.music vereinzelt Neue Musik in Kombination mit klassischen Werken.

Brucknerhaus-Kasse
Untere Donaulände 7
4010 Linz
Tel.: +43/732 /775230
Fax: +43 /732/7612-2170
E-Mail: kassa@liva.co.at