Mach doch einfach was du willst – Wien Modern 34 30.10.–30.11.2021

Georg Friedrich Haas im Kunsthistorischen Museum: "ceremony II" (c) Markus Sepperer

Die 34. Ausgabe von Wien Modern bietet an 32 Spieltagen im Oktober und November 2021 insgesamt 120 Veranstaltungen in 11 Wiener Gemeindebezirken. Unter dem Titel «Mach doch einfach was du willst» präsentiert Österreichs größtes Festival für neue Musik inspirierende, hemmungslos subjektive und ungewöhnliche Neuproduktionen eigenwilliger… mehr lesen

“Ich bin froh, dass ich die Kurve gekratzt habe (…)” – Joe Traxler im mica-Interview

Joe Traxler (c) Maximilian Langer

Joe Traxler steht für organisch-groovigen Indie-Pop-Rock mit Tiefgang und Experimentierfreude. Seine musikalische Reise begann in Linz und führte ihn über London nach Wien. Am 8.10 erscheint die zweite Single seines für Frühjahr 2022 geplanten Debütalbums und  stimmt auf das neue Sound-Universum ein das Joe zusammen… mehr lesen

Open Call Film- und Medienmusikkomposition

Der Haus- und Hofchor, Technochor, so wie das Media Innovation Orchestra (MIO) möchten mit dem Kompositionswettbewerb einen Impuls setzten für Medienmusik und Filmmusik. Komponist*innen aus aller Welt sind eingeladen, ihre Stücke einzureichen – die von einer Jury ausgewählten drei besten Kompositionen für Chor, Orchester, Band… mehr lesen

„Künstlerinnen und Künstler sind gleichzeitig Schaffende und Forschende.“ – Marko Ciciliani, Barbara Lüneburg und Andreas Pirchner im Gespräch

Marko Ciciliani und Barbara Lüneburg bei einer Aufführung von "Kilgore" (c) ndBewegtbild

Mit dem künstlerischen Forschungsprojekt „GAPPP – Gamified Audiovisual Performance and Performance Practice“ haben die beiden künstlerisch Forschenden MARKO CICILIANI (Komposition) und BARBARA LÜNEBURG (Violine) sowie der Musikwissenschaftler und Designer ANDREAS PIRCHNER eine kreative Forschungsplattform geschaffen, die unerwartete Tragweiten hatte und das Begegnen und den Austausch… mehr lesen

„Eine kleine Utopie, bitte: Sing mir das Lied von der Fürsorge”- Lyrics-Onlineklasse mit Andreas Spechtl (JA, PANIK)

Andreas Spechtl (c) Max Zerrahn

Die SCHULE FÜR DICHTUNG veranstaltet unter dem Titel „Eine kleine Utopie, bitte: Sing mir das Lied von der Fürsorge” gerade eine Lyrics-Onlineklasse mit dem Autor und Musiker ANDREAS SPECHTL (JA, PANIK). Die Teilnahme ist kostenfrei, der Einstieg jederzeit möglich. Mit Utopien kennt Andreas Spechtl sich… mehr lesen

Crossways in Contemporary Music: Choreografie & Tanz I

Ohne Musik zu tanzen? Das klingt für die meisten Menschen zunächst unvorstellbar und man möchte daraus schlussfolgern, dass Tanz und Musik untrennbar miteinander verschmolzen sind. Doch die darstellenden Künste sind eitel und sowohl der Tanz, als auch die Musik sind eigenständige Kunstformen mit einer langen… mehr lesen

„ICH WÄRE GERNE IMMER GRANTIG” – CHRISTINA NEMEC (PARADISO INFERNAL) IM MICA-INTERVIEW

Bild Paradiso Infernal

Paradiso Infernal (c) Wolf Auer

CHRISTINA NEMEC ist grantig. Die ehemalige SHAMPOO BOY-Bassistin und Gründerin von SV DAMENKRAFT sitzt ihn ihrem Haus im Waldviertel und ärgert sich über einen Journalisten. „Wie deppert muss man sein, bitte?“, sagt sie und meint: „Das Nicht-Verstanden-Werden finde ich schlimm“. NEMEC, solo als Knister-, Knarz-… mehr lesen

Urheberrechtsnovelle – Begutachtungsentwurf: Kunst- und Kulturschaffende müssen fair vergütet werden!

Bild (c) pixabay.com

Wien (OTS) – Aufruf zur Unterstützung der Petition „UrhG-Novelle 2021 – Faires Urheberrecht für österreichische Künstler*innen!“ Österreichs Kunst- und Kulturschaffende fühlen sich im Regen stehen gelassen! War sich Europa mit der positiven Abstimmung der EU-Urheberrechtsrichtline im Jahr 2019 schließlich einig, dass die Rechte von Künstler_innen,… mehr lesen

„Ich habe mich in den letzten zwei, drei Jahren, in denen die Songs entstanden sind, einfach nie ultimativ witzig gefunden.“ – TITUS PROBST im mica-Interview

Titus Probst (c) Foto: SWÄG TV

TITUS PROBST ist als ein bunter Vogel bekannt. Seine Art, sein Style und sein Auftreten wie auch seine Musik gehen nicht unbedingt als den Konventionen entsprechend durch. Genau das aber macht den aus Graz stammenden Künstler zu einer interessanten Figur und Persönlichkeit. Er hat seine… mehr lesen