Bild (c) pixabay.com

Land Salzburg: Arbeitsstipendien für Künstlerinnen und Künstler

Das LAND SALZBURG lädt freischaffende Künstlerinnen und Künstler ein, sich um ein Arbeitsstipendium im Bereich des zeitgenössischen Kunstschaffens zu bewerben. Damit wird die Möglichkeit geboten, trotz aller COVID-19-Einschränkungen die künstlerische Arbeit fortzusetzen und weiterhin künstlerisch tätig zu sein. Antragsberechtigt sind Kunstschaffende, die ihren Lebensunterhalt überwiegend aus eigenständiger künstlerischer oder kultureller Tätigkeit beziehen.

Zielsetzung:

Die Arbeitsstipendien sollen

  • der Förderung der zeitgenössischen Kunstproduktion dienen,
  • insbesondere der Entwicklung neuer Konzepte und Formate, besonders in Auseinandersetzung mit den veränderten Produktionsbedingungen dieser Zeit,
  • zur Erhöhung der Qualität von künstlerischen, wissenschaftlichen und organisatorischen Prozessen beitragen,
  • der künstlerischen Weiterentwicklung als auch der Fertigstellung geplanter Arbeitsvorhaben dienen.

Umfang und Zeitplan:

Das Arbeitsstipendium kann für max. drei Monate gewährt werden und ist mit € 1.000 je Monat dotiert (in Summe max. € 3.000). De Arbeitsbeginn muss im Dezember 2020 erfolgen.
Die gesamte Ausschreibung und den Einreichbogen finden Sie online.

Einreichungen sind ausschließlich digital an folgende Adresse zu senden:
kultur-wissenschaft@salzburg.gv.at
Einreichfrist: Mi 11. November 2020