Bild Lamila
Lamila (c) Helena Thurner

LAMILA – „Withered Dream“

Wenn feine Melodien mit Ohrwurmcharakter auf modernen Indie-Pop-Folk treffen, genau das beschreibt „Withered Dream“ (Seayou Records), das neue Album der jungen Wiener Folk-Pop-Band LAMILA, wohl am treffendsten. Frühere Erinnerungen an Träume, die nie verblassen.

Das österreichische Trio bestehend aus der Singer-Songwriterin Camilla Thurner, dem Gitarristen Alexander Hoffmann und der Kontrabassistin Ines Fuch vereint in seinem Sound modernen Indie-Pop mit traditioneller Folk Musik. Anfänglich noch als rein akustische Band gedacht, entwickelte sie sich später in eine zeitgenössische Indie-Folk-Band, die ihre Inspiration unter anderem in den Stummfilmen der frühen 1920ern fand.

Mystisch und eindrucksvoll

Das Album startet mit dem Song “Dandelion Crown” und zeigt eindrücklich, wie wichtig die Geborgenheit in der eigenen Kindheit ist und wie schnell sie verfliegen kann. In dem Lied beschreibt Camilla Thurner ihren persönlichen Zufluchtsort aus der Vergangenheit, der Vertrauen und Sicherheit widerspiegelt.

Verträumte und verspielte Melodien werden im Song “The Last Leaf” eindrucksvoll wiedergegeben und dargestellt. Einmal mehr überzeugt die Sängerin mit ihrer natürlichen Art. Die Verbindung zur Natur lässt sich hier sofort erkennen und spiegelt die Sehnsucht nach den sorgenfreien Momenten wider. Ein angenehmer Ohrwurm, den man nicht so schnell vergisst.

Der Song “Naked Silhouette” lässt die Zuhörerinnen und Zuhörer in eine fantasievolle Welt der eigenen Gedanken und Vorstellungen eindringen, sodass man gar nicht mehr genug davon bekommen kann. Eigene Sehnsüchte und Erinnerungen aus der Kindheit schaffen eine Verbindung zu zeitlosen Sounds.

Magische Stimmung

LAMILA gelingt es auf “Withered Dream” auf wunderbar stimmungsvolle Weise, die Hoffnungen der Vergangenheit und Visionen der Zukunft in authentische Texte und harmonische Sounds zu übersetzen. Der Folk-Pop der Wiener Band ist einer, der mit seinem Tiefgang eindringlich zu berühren weiß und in schöner Weise die Fantasie anregt. Ein gelungenes Debüt.

Irina Stöckl

++++

Links:
Lamila (Facebook)
Lamila (Instagram)