Konzert der Preisträger*innen von „Sounds of Children’s Rights“

Das Bundeskanzleramt, Sektion V – Familien und Jugend hat anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Übereinkommens über die Rechte des Kindes gemeinsam mit der Universität für Musik und darstellende Kunst (mdw) und UNICEF Österreich junge Komponistinnen und Komponisten im Alter von 10 –14 und 15 –18 Jahren aus aller Welt im Rahmen des Internationalen Kompositionswettbewerbs „Sounds of Children’s Rights“ eingeladen, sich in Kompositionen mit den Kinderrechten auseinanderzusetzen und ihre Sichtweisen zu diesen Themen in musikalischer Form darzustellen.

Die von zwei Jurys zur Prämierung ausgewählten Kompositionen und Musik­stücke der Preisträgerinnen und Preisträger werden am 15. November 2019, 18 Uhr, im Wiener Konzerthaus, Berio-Saal, aufgeführt.

Konzert der Preisträgerinnen und Preisträger des Internationalen Kompositionswettbewerbs
„Sounds of Children’s Rights“
Freitag, 15. November 2019, 18:00 Uhr
Wiener Konzerthaus, Berio-Saal
Lothringerstraße 20
1030 Wien

Der Eintritt ist frei.

Konzertkarten beim Wiener Konzerthaus, +43 1 242002

Programm

17:30 Uhr Einlass

18:00 Uhr Eröffnung Mag.ª Ines Stilling, Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend

Kompositionen für Konzertbesetzung

„Children: freedom of choice“, Timofey IPATOV (12) – Moskau, Russland
„Free from fear!“, Felix GERSTNER (13) – Hattersheim am Main, Deutschland
„Family Circle“, Luca STAMENOV (14) – Gablitz, Niederösterreich
„Child of War“, Hannah LEWIS (14) – Canning, NS, Kanada
„Quintett Nr. 2“, Karim ZECH (15) – Salzburg
„Recollections of Childhood“, Yihong SONG (15) – China / U.S.A.
„Ich will Kind sein!“, Eduard WERNISCH (15) – Gablitz, Niederösterreich
„A Child’s Dream“, Maxwell LU (17) – Dayton, MD, U.S.A.

Bands

„Wieso“, WHY? – Lustenau, Vorarlberg
„Herzschlag“, The B’s – Tulln, Niederösterreich
„Your Kid’s Today And Tomorrow“, THE COSMIK FIVE – Wien

„Like you did before“, Monet SCHUTTE – Südafrika / Neuseeland

Verleihung der Preise an die Preisträgerinnen und Preisträger des Internationalen Kompositionswettbewerbs „Sounds Of Children’s Rights“

Mag.ª Ines Stilling, Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend

Links:
Bundeskanzleramt, Sektion V – Familien und Jugend
Wiener Konzerthaus
Kinder- und Jugendanwaltschaft
UNICEF
mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien