Klaus Paier & Asja Valcic (c) Michael Reidinger

KLAUS PAIER & ASJA VALCIC – „Vision for Two – 10 Years“

Seit einer Dekade nun schon machen der Kärntner Akkordeonist KLAUS PAIER und die aus Zagreb stammende Cellistin ASJA VALCIC in Sinne herausragender Musik gemeinsame Sache. Zum zehnjährigen Jubiläum erscheint mit „Vision for TWO – 10 Years“ (ACT) das neue Album der beiden.

Das Album zum runden Jubiläum steht für eine Art Bestandsaufnahme des bisherigen Schaffens der beiden, findet sich auf diesem doch alles musikalische Aufregende und Außergewöhnliche, für das das Zweiergespann so sehr geschätzt wird. Gleichzeitig bietet „Vision for Two“ aber auch viel Neues, was eigentlich auch nicht groß überrascht. Klaus Paier und Asja Valcic haben sich auf ihren bisherigen Alben noch nie wiederholt. Ihnen ist es stets gelungen, sich und ihren Sound immer wieder neu zu erfinden und ihre Musik um außergewöhnliche neue Facetten zu erweitern.

Ein stimmungsvolles Gesamtbild, der unweigerlich einnimmt

Cover “Visions for Two”

Die neuen Stücke offenbaren sich einmal mehr als eine abwechslungsreiche Reise durch die verschiedensten Klangwelten. Das Duo pflegt die stilistische Offenheit und macht nicht halt vor irgendwelchen Grenzen zwischen den Genres. Der Jazz zieht seinen Weg auf vielschichtige Weise hin zur Klassik und Kammermusik, an einer Stelle klingt die Eleganz des Tangos durch, an anderer wird der Bogen hin zur Musette oder anderen weltmusikalischen Formen geschlagen. Die Kunst, die der Akkordeonist und die Cellistin meisterhaft beherrschen, ist, aus diesen vielen Einflüssen ein ungemein stimmungsvolles Gesamtbild zu erzeugen. Eines, das einen – egal ob nun mit leisen Tönen oder verspielt tanzenden Rhythmen – unweigerlich einnimmt.

Klaus Paier und Asja Valcic zeigen auf „Visions For Two“, dass sie musikalisch noch lange nicht am Ende ihres kreativen Weges angekommen sind und von ihnen auch in Zukunft noch viel Großartiges zu erwarten ist.

Michael Ternai

Links:
Klaus Paier
Klaus Paier (Facebook)
ACT