Bild Angélica Castelló
Angélica Castelló (c) Lisbeth Kovacic

Klangfestival #10

Bereits zum zehnten Mal findet das Klangfestival im oberösterreichischen Gallneukirchen statt. Die Jubiläumsausgabe lockt von 24. bis 26. August 2018 mit einem internationalen Programm an abenteuerliche Orte. 

Die Jubiläumsausgabe „Klangfestival #10“ wird vom Kulturverein „Klangfolger Gallneukirchen“ getragen und als programmatisch vielfältiges Festival kuratiert. Es findet vom 24. bis 26. August 2018 statt und wird erstmals an drei Spielstätten organisiert. Gleich zwei Leerstände im Gallneukirchner Ortszentrum dienen als Zentrum und Motor des Festivals: Die ehemalige Feuerwehrhalle und das Zwischennutzungsprojekt „Klangfolger #Alte Nähstube“ in einem leerstehenden Geschäftslokal, während die Ruine auf dem Schloss Riedegg als dritte Location für Performatives wie ein Satellit das Festival begleitet. An drei Tagen wird mit Musik, Performance und Bildender Kunst ein einzigartiges Programm für das internationale Publikum zusammengestellt.

PROGRAMM

Freitag, 24. August

ALTE NÄHSTUBE: 10:00 – 22:00 Uhr – Exhibition Space

HALLE X:
19:00 Eröffnungsjodler, Ingrid Schmoliner mit Workshopteilnehmer*innen
20:00 Ester Poly
21:30 Castelló/Gnigler/Gartmayer
23:00 Fågelle
00:30 Wien Diesel

Samstag, 25. August 

ALTE NÄHSTUBE: 10:00 – 22:00 Uhr Exhibition Space

RUINE ZU SCHLOSS RIEDEGG: 13:00 – 18:00 Uhr – X-Performance by Magdalena Plöchl

HALLE X:
19:00 Slow Slow Loris
20:30 Villalog
21:30 Murmler (HALLE X BAR)
22:00 Ingrid Schmoliner
23:30 Motherdrum
01:00 ƒauna

Sonntag, 26. August:

ALTE NÄHSTUBE: 10:00 – 18:00 Exhibition Space

HALLE X:
13:00 Kollektiv Okabre (vertont Night Of The Living Dead)

ALTE NÄHSTUBE:
15:00 Gorilla Mask
17:00 Levie

 

Link: Klangfestival