Jazzwerkstatt 2018 (c) Jazzwerkstatt

JAZZWERKSTATT WIEN 2018

Wer mit dem Entdecken neuer Musik nicht warten möchte bis die Politik Denkmäler errichtet oder ein flüchtiger Medienhype umgeistert, ist beim JAZZWERKSTATT WIEN FESTIVAL am richtigen Ort. Wien hat abseits der Kulturtanker und Tourismus-Musikevents eine lebendige Szene und ein zeitgenössisches und interessiertes Publikum.

Elf Jahre ist es mittlerweile her, dass die Jazzwerkstatt von Clemens Wenger, Peter Rom, Clemens Salesny, Manuel Mayr und Leo Riegler gegründet wurde. Ausgerufenes Ziel war es, einen Hafen für Jazz-Fanatiker zu bieten. Jazz meint hier nicht nur das Genre, sondern auch eine Haltung. Es geht nicht so sehr um eine bestimmte Art von Ästhetik, sondern um eine bestimmte Art Musik zu machen. So reichen die vorgestellten Projekte von Neuer Musik, Experimenteller Musik zu Klassik und Improvisation.

BEFORE WE DIE

 „Before We Die” lautet das diesjährige Motto des Festivals, das dazu einlädt, das Hier und Jetzt zu zelebrieren. Gemeinsam mit den Initiativen Fraufeld, klingt.org und Fluxuskompensator hat die JazzWerkstatt ein Musikprogramm zusammengestellt, das unter Beweis stellt, wie schaffensfreudig und lebendig die Wiener Musiklandschaft ist. Fokus wird auf stilistische Vielfalt gelegt, wechselseitige Inspiration und musikalische Qualität der diversen Szenen. Künstler und Künstlerinnen aus drei Generationen präsentieren lang Erprobtes und im Moment Erfundenes. Die JazzWerkstatt beschwört den Jazz nicht als engstirnige Stilistik und alte Musikform, sondern als treibende Kraft einer gesellschaftlichen Utopie im Geiste des Gemeinsamen. Zuhören ist wohl das am meisten unterschätze Werkzeug der Demokratie.

PROGRAMM

15. September – Blue Tomato – 20:30

***10 Acts á 10 Minuten***

Lucia Leena – Voc, Judith Ferstl – Kontrabass
Kenji Herbert – Guitar, Vinicius Ciccone Cajado – Doublebass
Miki Liebermann – Gitarre
MonaLena & The Queen, Mona Matbou Riahi – Klarinette, Beate Wiesinger – Bass, Magdalena Zenz – Violine, Salesny/Wiesinger/Jardim
Clemens Salesny – Reeds, Beate Wiesinger – Bass, Matheus Jardim – Drums
Vincent Pongracz – clarinet, Peter Rom – guitar
MOTHERDRUM #1: Alexander Yannilos – Schlagzeug/FX, Beate Wiesinger – Bass
MOTHERDRUM #2: Alexander Yannilos – Schlagzeug/FX, Bernhard Höchtel – Synth, Alexander Kranabetter – Trompete/FX
Susanna Gartmayer – Kontraaltklarinette
Bernd Satzinger – Modular Synth/Stimme

19. September – WUK Projektraum 20:30

Die Strase – ein Puppenfilm von Leo Riegler
Leo Riegler – Konzept, Bühnenbild, Puppenbau, Regie
Karolina Preuschl, Raphael Meinhart, Kristin Gruber – Puppenspiel
Simon Brugner – Kamera
Andreas Harrer – Ton
live vertont von: Studio Dan – Ensemble für Neue Musik

Prine Zone
Gerald Preinfalk – Reeds, Savina Yannatou – Vocals, Thomas Frey – Flute, Alto flute Christoph Walder – Horn Dimitrios Polisoidis – Viola, E-Viola Andreas Lindenbaum – Cello, Georg Vogel – Piano, Quartertone-Keys Vinicius Cajado – Bass, E-Bass Matheus Jardim – Drums

feedback*x Raum – Textur im Ephemeren
Michael Fischer – Feedback-Saxophone, Peter Koger – Video-Feedback

20. September – WUK Projektraum – 20:30

Aufmessers Schneide
Dominik Fuss – Trumpet, Flügelhorn
Lukas Schiemer – Alto Sax, Soprano Sax, Ocarina
Leonhard Skorupa – Tenor Sax, Clarinet, Bass
Philip Yaeger – Trombone
Lukas Kletzander – Piano
Gregor Aufmesser – Double Bass
Lukas Aichinger – Drums

Verena Zeiner – Klavier solo

efzeg
Boris Hauf – Saxophon
Billy Roisz – Elektronik + Video
Burkhard Stangl – Gitarren + Elektronik
Martin Siewert – Gitarren + Elektronik
dieb13 – Turntables

21. September – WUK Projektraum – 20:30

David Gratzers Teheran trifft Wien
Sahar Lotfi – Gesang
David Gratzer – E-Gitarre
Reza Mazandarani – Tar
Hassan Mekaniky – Ney

PAENDA & Band
PAENDA – Vocals, Synth
Christina Horn – Backing Vocals, Synth
Sarah Brait – Bass
Oliver Kamaryt – Sound

DJ set
gesterngirl – Rania Moslam

22. September – WUK Projektraum – 20:30

Embracing Shitstorm – A Divine Service
Kristin Gruber – Performance, Text
Clemens Wenger – Keys
Peter Rom – Guitar
Sixtus Preiss – Drums

 

Links:
Jazzwerkstatt
Jazzwerkstatt (Facebook)