Jazz/Improvisierte Musik

Musikschulen in Österreich

Logo der Konferenz der österreichischen Musikschulwerke (KOMU)

Nachdem wir uns im mica focus “Musik und Bildung” mit Musik als biologischer und sozialer Unabdingbarkeit, vermeintlichen Transfereffekten und der sozialen Ungleichheit musikalischer Praxis beschäftigt haben, widmen wir uns jetzt der mit der praktischen Zugängen: österreichischen Musikbildungsangeboten. Den Anfang macht Michaela Hahn von der Konferenz… mehr lesen

Von Mozart und Staubsaugern Transfereffekte in der Musik

Wenn Musik und Musikunterreicht einer Nützlichkeitsüberprüfung unterzogen werden, werden sie immer wieder ins Spiel gebracht: Die sogenannten Transfereffekte. Macht Musik intelligenter, effizienter, sozialer oder emotionaler? Die Musikvermittlerin Veronika Grossberger nimmt für unseren mica focus “Musik und Bildung” die Wirkung von Musik unter die Lupe und… mehr lesen

DIE_FREAKSHOW – „Pensiero“

Ein wirklich aufregender und zwischen den stilistischen Stühlen Platz nehmender musikalischer Entwurf, der auf erfrischende Weise aus der Reihe tanzt – genau einen solchen bekommt man auf „Pensiero“ (Freifeld Tonträger), dem Album von DIE_FREAKSHOW, präsentiert.  Cover „Pensiero“” Stefan Preyer (Kontrabass, Stimme, Geräusche, Elektronik), Wolfgang Peer… mehr lesen

„Die Sache mit dem Kehlkopf ist ein Mythos“ – die Vokalistin AGNES HVIZDALEK im mica-Porträt

AGNES HVIDALEK, in Wien aufgewachsen, ist vor neun Jahren erstmals nach Oslo zum All Ears-Festival gereist und im September 2008 in die norwegische Metropole übersiedelt. Das Festival, das damals von MAJA RATKJE, LASSE MARHAUG und PAAL NILSSEN-LOVE kuratiert wurde, war der Auslöser für diesen Schritt…. mehr lesen

FLUNGER LÖSCHEL – „AMEISEN auf kleinen Gegenständen in der Strömung schaukelnd“

ELISABETH FLUNGER und HANNES LÖSCHEL begeben sich auf ihrem Album „AMEISEN auf kleinen Gegenständen in der Strömung schaukelnd“ (Loewenhertz) auf eine aufregende Reise an die absoluten Grenzen der Musikalität. Nun, eines kann man nachdem Durchhören ihres Albums definitiv sagen: Das Klangerlebnis, das Elisabeth Flunger (Percussion)… mehr lesen

IRIS T. – „Leichte Beute“

Seit ihrem letzten Album „Mach mich tanzen“ (2010) sind mittlerweile einige Jahre ins Land gezogen. Nun meldet sich die Wiener Sängerin IRIS T. mit ihrem am 17. März 2017 erscheinenden Album „Leichte Beute“ (Groove Records) in wirklich großartiger Weise in alter Stärke zurück. Cover “Leichte… mehr lesen