Jazz/Improvisierte Musik

„Die Sache mit dem Kehlkopf ist ein Mythos“ – die Vokalistin AGNES HVIZDALEK im mica-Porträt

AGNES HVIDALEK, in Wien aufgewachsen, ist vor neun Jahren erstmals nach Oslo zum All Ears-Festival gereist und im September 2008 in die norwegische Metropole übersiedelt. Das Festival, das damals von MAJA RATKJE, LASSE MARHAUG und PAAL NILSSEN-LOVE kuratiert wurde, war der Auslöser für diesen Schritt…. mehr lesen

FLUNGER LÖSCHEL – „AMEISEN auf kleinen Gegenständen in der Strömung schaukelnd“

ELISABETH FLUNGER und HANNES LÖSCHEL begeben sich auf ihrem Album „AMEISEN auf kleinen Gegenständen in der Strömung schaukelnd“ (Loewenhertz) auf eine aufregende Reise an die absoluten Grenzen der Musikalität. Nun, eines kann man nachdem Durchhören ihres Albums definitiv sagen: Das Klangerlebnis, das Elisabeth Flunger (Percussion)… mehr lesen

IRIS T. – „Leichte Beute“

Seit ihrem letzten Album „Mach mich tanzen“ (2010) sind mittlerweile einige Jahre ins Land gezogen. Nun meldet sich die Wiener Sängerin IRIS T. mit ihrem am 17. März 2017 erscheinenden Album „Leichte Beute“ (Groove Records) in wirklich großartiger Weise in alter Stärke zurück. Cover “Leichte… mehr lesen

THE RASP – „U24“

Moderner Jazz gefälliger und zugleich anspruchsvoller Art, warm und gediegen im Klang und angereichert mit starken Melodien – THE RASP zeigen sich auf ihrem Mitte Jänner erschienenen Debütalbum „U24“ (Jazzit Edition) als eine Band, die auf aufregende Weise den etwas anderen Jazzklang sucht. Eines lässt… mehr lesen