Jazz/Improvisierte Musik

“[N]ot stretching time, but stretching divisions” – SKETCHES ON DUALITY in mica-Interview

Viennese collective SKETCHES ON DUALITY just released their debut LP “SPECTRUM” (9star/Hoanzl). Wolf Auer met the friendly quintet of JAHSON THE SCIENTIST (vocals), PHILIPP KIENBERGER (bass), MICHAEL PROWAZNIK (drums), HELI MÜHLBACHER (guitar) and FELIPE SCOLFARO CREMA (keys/producer) to talk about crossing genre borders, releasing music… mehr lesen

„Ich bin mit 17 jungen Leuten auf Entdeckungsreise“ – CHRISTIAN MUTHSPIEL im mica-Interview

Er ist einer von Österreichs bekanntesten Jazz-Posaunisten, -Pianisten und -Komponisten. Außerdem dirigiert er regelmäßig klassische Orchester und schreibt auch Werke für sie. Jetzt hat CHRISTIAN MUTHSPIEL, geboren 1962 in der Steiermark, eine neue Herausforderung gefunden, und zwar eine Big Band: das ORJAZZTRA VIENNA. Roland Spiegel… mehr lesen

„Die Musik kommt zuerst, dann folgt die Qual des Textens.“ – EXIT UNIVERSE im mica-Interview

Vor genau einem Jahr hat die Band EXIT UNIVERSE ihr Debütalbum „Because the World is Round“ (o-tone music), das zwischen Elektronik, Neoklassik und Pop angelegt ist, veröffentlicht. SUSANA SAWOFF und RAPHAEL MEINHART erzählten Jürgen Plank, was seitdem passiert ist, wie sie trotz räumlicher Distanz miteinander… mehr lesen

„Die zeitgenössische Musik ist keine pure Nischenkunst mehr“ – WOLFGANG BRETL (NIM AND HEAR) im mica-Interview

Mit NIM AND HEAR gibt es seit ungefähr einem Jahr in Salzburg eine Konzertreihe, die sich ganz der „Neuen Improvisationsmusik“ verschrieben hat. Gestartet als eher kleines Nischenprojekt, gehört NIM AND HEAR mittlerweile zu den Fixpunkten innerhalb einer gerade auch in Salzburg prosperierenden Szene zeitgenössischer Musik,… mehr lesen

Jingle Wettbewerb: 25 Jahre mica in 25 Sekunden.

mica – music austria wird 2019 ein Vierteljahrhundert alt. Zu diesem Anlass laden wir alle in Österreich ansässigen Musikschaffenden dazu ein, einen Jingle für die mica – Telefonschleifen zu kreieren. Thematisch sollte sich die Komposition um das Thema „25 Jahre österreichische Musik“ drehen – wie… mehr lesen

Festivalkonferenz: „Aufbruch in neue Klangwelten. Schule & Klangforschung“

Klangradar Konferenz

Wie klingt Schule? Welche Hörräume lassen sich forschend und experimentierend erkunden und entwickeln? Und was geschieht, wenn sich Schülerinnen und Schüler auf das Spiel mit Klängen einlassen? Wie verdichten sich im kollaborativen Prozess Klangerfahrungen zu Hörkonzepten? Diese Fragen inspirieren das Programm KLANGRADAR, das auf einem… mehr lesen

„[M]ir geht es um eine Aussage. Die muss passieren […]“ – CHRISTIAN FENNESZ im mica-Interview

Weltstar. Daheim ignoriert. FENNESZ veröffentlicht „Agora“ (Touch). Man möchte meinen, wenn PITCHFORK und die NEW YORK TIMES einen Musiker euphorisch besprechen, der in Wien lebt, wenn er die CARNEGIE HALL ausverkauft, dass sich ein laues Lüftchen hebt. Aber alles still. Nicht einmal die WIENER FESTWOCHEN,… mehr lesen

Wann wird Kunst künstlerische Forschung?

Barbara Lüneburg (c) Christina Hansen

Ein kritischer Blick auf einen faszinierenden, jungen Wissenschaftszweig. Die Doktoratsprogramme der Anton Bruckneruniversität Linz laden am 23. und 24. Mai 2019 zu einem Symposium zum Thema “künstlerische Forschung” mit renommierten Künstler*innen, künstlerisch Forschenden und Wissenschaftler*innen aus der Schweiz, Belgien, Spanien und Österreich ein. In dem… mehr lesen