Interviews/Porträts

„Popmusik wird immer repetitiver“ – CESÁR SAMPSON im mica-Interview

Dritter Platz beim SONG CONTEST. In 62 Jahren gab es für Österreich nur zwei höhere Platzierungen beim nationalen Wettsingen. Was ist bei CESÁR SAMPSON seither passiert? CESÁR SAMPSON war ja schon oft beim Song Contest. Er gehört zu einem Team, das als „Symphonix International“ mehrere… mehr lesen

„[…] es muss große Gesten geben“ – PÆNDA im mica-Interview

GABRIELA HORN aka PÆNDA ist eine steirische Elektropop-Musikerin und vertritt Österreich beim EUROVISION SONG CONTEST 2019 in Tel Aviv mit „Limits“, der einzigen Ballade auf ihrem zweiten Albums „Evolution II“ (Wohnzimmer Records). Auf dem am 26. April 2019 veröffentlichen Album werden Kompromisslosigkeit und viel Gefühl… mehr lesen

„Etwas mehr Bereitschaft zur Utopie […] würde der Gesellschaft heutzutage […] guttun“ – FABIAN HOLZINGER (ABBY LEE TEE) im mica-Interview

Als Teil der Hip-Hop-Formation HINTERLAND war er bereits für den AMADEUS AUSTRIAN MUSIC AWARD nominiert. Mittlerweile sich hat der Linzer Musiker und DJ FABIAN HOLZINGER aka ABBY LEE TEE vorwiegend subtileren Sounds zugewandt. Als Ausgangsmaterial dienen dem rastlosen Musiker Field Recordings, die er im urbanen… mehr lesen

„Es gab immer den Versuch, nach etwas abseits der vertrauten Formen zu streben.“ – SLOBODAN KAJKUT (GOD Records) im mica-Interview

Rastlos und konsequent hat der bosnischstämmige Wahlgrazer in den letzten zehn Jahren der zeitgenössischen Szene hierzulande seinen Stempel aufgedrückt. Sei es als SLOBODAN KAJKUT, der sich auf seinem letzten Release „Dark Room“ (GOD Records) dem Versuch verschrieb, ohnehin schon postreduktionistische Gefilde noch weiter auszudünnen, sei… mehr lesen

„[M]ir geht es um eine Aussage. Die muss passieren […]“ – CHRISTIAN FENNESZ im mica-Interview

Weltstar. Daheim ignoriert. FENNESZ veröffentlicht „Agora“ (Touch). Man möchte meinen, wenn PITCHFORK und die NEW YORK TIMES einen Musiker euphorisch besprechen, der in Wien lebt, wenn er die CARNEGIE HALL ausverkauft, dass sich ein laues Lüftchen hebt. Aber alles still. Nicht einmal die WIENER FESTWOCHEN,… mehr lesen

„Alles, was wir machen, ist wirklich Genuss und keine Arbeit“ – QUEEN LEER im mica-Interview

QUEEN LEER, eine junge Band aus Wien, Graz und Völkermarkt, veröffentlicht nach einer musikalischen Neuausrichtung am 10. Mai 2019 ihr Debütalbum „Dreams Pyre“ (Superior Street Records). Vor einigen Wochen wurden bereits die beiden viel versprechenden Singles „Why, Thisbe?“ und „The Old Mariner“ inklusive wunderbar gestalteter… mehr lesen

„Courage bedeutet für mich Selbstverantwortung“ – BENJAMIN TOMASI im mica-Interview

BENJAMIN TOMASI ist ein österreichischer Musiker und Klangkünstler, der sich seit bald 20 Jahren im Bereich der Sound Art von geografischen, musikalischen und thematischen Grenzen löst. Ausgangspunkt sind poetische Denkanstöße, die die Zuhörerinnen und Zuhörer mit sich selbst konfrontieren sollen. Immer wieder setzt sich TOMASI… mehr lesen

„Das ist real“ – LOU ASRIL im mica-Interview

Rhythm and Blues hat es in diesen Breitengraden nicht leicht. Letztens gab es ein Flackern, SOLANGE, SZA, FRANK OCEAN, JANELLE MONAE, JAZMINE SULLIVAN, JHENÉ AIKO waren cool, während BEYONCÉ, THE WEEKND und DRAKE den Mainstream neu definierten. Aber in Österreich, das sonst nicht schüchtern internationale… mehr lesen