„MAN DARF SICH NICHT AN DEN RAND DRÄNGEN LASSEN“ – ROBERT SCHWARZ IM MICA-INTERVIEW

Robert Schwarz (c) Anna Breit

Normalerweise quakt, zirpt und zwitschert es in den Stücken von ROBERT SCHWARZ. Seine Field Recordings führen um die ganze Welt. Inzwischen betreibt der Wiener Musiker auch andere Projekte. Allein in den letzten Monaten kamen mit AUGSBURGER MESSER, PRIVAT, SHE WAS A VISITOR UND L/R vier… mehr lesen

„[…] dass jedes Konzert […] zu einer Grenzerfahrung wird.“ – Matthias Kranebitter (Black Page Orchestra) im mica-Interview

Black Page Orchestra

Das BLACK PAGE ORCHESTRA ist ein heterogen zusammengesetztes Ensemble für zeitgenössische Musik mit Basis in Wien. Sein Repertoire setzt sich zu einem Großteil aus Kompositionen der jüngeren Generation zusammen. Oftmals handelt es sich um ästhetisch radikale Werke, die auf Konfrontationskurs gehen, unsere Wahrnehmung attackieren und… mehr lesen

„Es passiert sehr oft, dass Frauen während Grenzerfahrungen, wie zum Beispiel Geburten, ihre Würde verlieren“ – LITHA im mica-Interview

Bild Litha

Litha (c) Astrid Knie

LITHA ist das neue Solo-Projekt von LISA LURGER, die sich damit dem Genre Swag-Pop, einer Mischung von Pop und Hip Hop, verschrieben hat. Die Debütsingle „Mercy“, die im April 2021 erschien, ließ sofort aufhorchen – sowohl was den Sound angeht, als auch den Text. Inhaltlich… mehr lesen

„EINE WUNDERBARE MISCHUNG, DIE AUF VIELEN EBENEN ANREGT.” – JULIA LACHERSTORFER UND SIMON ZÖCHBAUER (INTENDANZ WELLENKLÄNGE) IM MICA-INTERVIEW

Bild Julia Lacherstorfer & Simon Zöchbaue

Julia Lacherstorfer & Simon Zöchbauer (c) Theresa Pewal

Von 16. bis 30. Juli 2021 findet in Lunz am See das Festival WELLENKLÄNGE statt: Konzerte, musikalische Workshops und Podiumsdiskussionen lassen sich in den Rahmen des Festivalthemas “Streben und Sterben” einordnen. Jürgen Plank hat mit der Intendanz, JULIA LACHERSTORFER und SIMON ZÖCHBAUER, über ein Festival… mehr lesen

„Ich merkte, dass ich mich harmonisch nicht so weit ausdrücken konnte, wie ich es eigentlich wollte“ – TOMÁ (TOMÁ IVANOV) im mica-Interview

Bild TOMÁ

TOMÁ (c) Paul Schuetz

Musik, die ihren Reiz aus den musikalischen Gegensätzen bezieht – auf „Atom“ (Label Tishina Records), dem Debütalbum des Linzer Produzenten und Gitarristen TOMÁ IVANOV aka TOMÁ, verweben sich elektronische Musik, Jazz und Pop auf wunderbar vielfältige Weise zu einem Sound, der sich perfekt zwischen Gefälligkeit… mehr lesen

„Eine Zeit lang haben wir versucht, Erwartungshaltungen bewusst zu brechen.” – Mira und Sara Gregorič (Duo Sonoma) im mica-Interview

Bild Duo Sonoma

Duo Sonoma (c) Stefan Reichmann

Das DUO SONOMA besteht aus Mira Gregorič an der Violine und Sara Gregorič an der Gitarre. Gemeinsam spielen die beiden Schwestern von Kindesbeinen an. Ihr erstes Album mit eigenen Stücken heißt schlicht “I” und ist eine gelungene Mischung aus Klassik, Jazz und Weltmusik. Im Interview mit… mehr lesen

„GENAU SEHEN, WOHIN MAN GEHEN SOLLTE“ – CASTELLO, SIX, ZÖCHBAUER (CPM-LAB) IM MICA-INTERVIEW

CPM-Lab / wellenklaenge

Das COMPOSER PERFORMER MUSIC-LAB im Rahmen des Festivals WELLENKLAENGE, in Zusammenarbeit mit der MUSIKFABRIK NÖ, ist ein Workshop zur Entwicklung neuer Musik sowie neuer Klänge und Kompositionen, von der Idee bis zur Umsetzung. Das CPM-LAB richtet sich an Instrumentalistinnen und Instrumentalisten, Improvisatorinnen und Improvisatoren, Elektroakustikerinnen… mehr lesen

„Meine Musik ist jetzt so, wie ich mir das immer vorgestellt habe“ – TANYC im mica-Interview

Bild Tanyc

Tanyc (c) Wiktor Franko

Harmonische Violinenklänge, kraftvolle Gitarrensounds und gefühlvoller Gesang ergeben zusammen ein Pop-Debüt, das unter die Haut geht. Die Künstlerin TANYC kreiert mit ihrem ersten eigenen Album magische Momente und lässt die Hörerinnen und Hörer in ihr inneres Ich blicken. Das selbstbetitelte Album erscheint am 2. Juli…. mehr lesen

„Interstellar ist ein Kampf um Unabhängigkeit gegenüber den immer mehr abhängig machenden Systemen.“ – RICHIE HERBST (INTERSTELLAR RECORDS) im mica-Interview

Interstellar Records Logo

Das vor 20 Jahren gegründete Label INTERSTELLAR RECORDS gehört zu den umtriebigsten und facettenreichsten Drehscheiben experimenteller Musik zwischen Noise, Free Jazz, Ambient, Post-Rock, Electronica und was es sonst noch an „Randständigem“ und sich permanent im Prozess befindlichen Stilen gibt. Dabei steht das Label auch für… mehr lesen