„ES IST EIN UNWAHRSCHEINLICHES EREIGNIS, DASS ES DIESE BAND GIBT.“ – FAMILIE LÄSSIG IM MICA-INTERVIEW

Bild Familie Lässig

Familie Lässig (c) Jules Stipsits

Anfang Jänner 2022 erscheint das Album „Eine heile Welt!“ (Asinella Records) von FAMILIE LÄSSIG – Jürgen Plank hat mit MANUEL RUBEY und CLARA LUZIA über magische Momente im Wirken der Band, Schlager-Einflüsse und eine Albumproduktion in Lockdown-Zeiten gesprochen. Außerdem erzählen die beiden, warum die Gage… mehr lesen

„DIE LEIDENSCHAFT ZUR SACHE AN SICH IST GRÖSSER ALS JEDER WAHNSINN“ – MANIC YOUTH IM MICA-INTERVIEW

Bild Manic Youth

Manic Youth (c) Benedikt Tschöscher

Das zweite Studioalbum der Wiener Band MANIC YOUTH trägt den Titel „Funland“ (Sissi Records). Diverse Lockdown-Zustände, Begegnungen mit morschen Menschen und einige fatal-fragile Fallen haben DONGSU SUH, MAX ZAMERNIK, MORITZ RAUTER und LEON TRUSCHNER zu zwölf Tracks irgendwo zwischen Shoegaze, Metal und Indie-Pop inspiriert. Clemens… mehr lesen

„EINE SEHNSUCHT NACH GEWISSEN INTERDISZIPLINÄREN SPIRANKERLN“ – GUDRUN PLAICHINGER UND TOBIAS OTT („¡ IMPROVIZE ! ¡ INSTALLIZE !“-FESTIVAL) im mica-Interview

Bilö Gudrun Plaichinger & Tobias Ott by Gabriele Schwab

Gudrun Plaichinger & Tobias Ott (c) Gabriele Schwab

Unter dem Titel „¡ improvize ! ¡ installize !“ startet im Jänner 2022 ein neues, biennal angelegtes Festival für Improvisations-Kunst. Initiiert und ausgedacht von dem schon lange in der Salzburger Kultur- und Kulturszene umtriebigen Duo GUDRUN PLAICHINGER und TOBIAS OTT soll hierbei an zwei Abenden… mehr lesen

„Wien braucht mehr echoräume!“ – ALISA BECK UND SARA ZLANABITNIG (ECHORAUM) IM MICA-INTERVIEW

echoraum (c) Robert Vanis

echoraum (c) Robert Vanis

Der Winter kann kommen. Und zwar zum Beispiel ab 15. Jänner 2022, wenn das zukünftige Leitungsteam des Veranstaltungs- und Produktionsortes ECHORAUM im 15. Wiener Gemeindebezirk in den Hinterhof in der Sechshauser Strasse 66 lädt. Die Kulturarbeiterinnen ALISA BECK (Blind Date Collaboration, Olympionik*innen Productions, Small Forms,… mehr lesen

„Ich schreibe nur dann Musik, wenn ich auch etwas fühle.“ – XI im mica-Interview

Bild XI

Xi (c) Igor Khobta

Das muss dieser jungen Künstlerin erst einmal jemand nachmachen. Der in Wien lebenden Musikerin und Sängerin XI ist es gelungen, binnen kürzester Zeit eine Menge Staub aufzuwirbeln. Auf Instagram folgen ihr mittlerweile 16.000 Musikfans, ihre bislang erschienenen Singles zählen auf Youtube mehr als 1 Million… mehr lesen

„Wenn du nichts zu sagen hast, dann Finger weg vom Griffbrett.“ – HEIDI FIAL (KONTRAPUNK) im mica-Interview

Bild Heidi Fial by Karin Hackl

Heidi Fial (c) Karin Hackl

Die Wiener Band KONTRAPUNK legte mit„A Motion Picture“ (Konkord Records) dieses Jahr ein Album vor, auf dem die etwas andere Annäherung an das Thema Musik praktiziert wird. Die Nummern, die HEIDI FIAL und ihre beiden Kollegen CHRIS PRUCKNER und TOBIAS PÖCKSTEINER zu Gehör bringen, sind… mehr lesen

„WIR WOLLEN UNSERE WURZELN ERGRÜNDEN“ – JÜTZ IM MICA-INTERVIEW

Bild Jütz

Jütz (c) Nyima Sauser

Die österreichisch-schweizerische Band JÜTZ befasst sich mit Volksmusiktraditionen des Alpenraums: Jürgen Plank hat mit ISA KURZ, PHILIPP MOLL und DANIEL WOODTLI über das neue Album „Süße Stille“ gesprochen, das vor kurzem in Schokoladenform erschienen ist. Die drei erzählen von der Haltbarkeit von Edelbitterschokolade, vom Pop-Weihnachtslied… mehr lesen

„LAIKKA ist ein Gesamtkunstwerk, das aus Musik, Visuals, Graphik, Mode und Videos besteht“ – LAIKKA im mica-Interview

LAIKKA

LAIKKA © Tim Cavadini

Das Duo LAIKKA, das Anfang 2021 mit „The Answer“ auffiel, besteht aus MORITZ WUNDERWALD und ALEX GRUEHN. Benannt haben sie sich nach Laika, der ersten Hündin im All – ein programmatischer Bandname also. Im Oktober haben LAIKKA – die Band  – ihr Debütalbum „Morning Glow“… mehr lesen

„WIR SPIELEN DIE MUSIK DER ZUKUNFT“ – MIA ZABELKA IM MICA-INTERVIEW

Bild Mia Zabelka

Mia Zabelka (c) LERACHEF

„Musik hat immer mit der Beschreibung eines Zustands zu tun“, sagt MIA ZABELKA in ihre Laptop-Kamera. Die Wiener Cyborg-Violinistin und Klangkünstlerin sitzt in ihrem Haus in der Südsteiermark und spricht in kurzen Sätzen – über das Klangzeit Festival, das sie zuletzt kuratierte. Und über ihr… mehr lesen

„Ich finde es blöd, dass es nur diesen Überbegriff Deutschrap gibt“ – ELI PREISS IM MICA-INTERVIEW

Eli Preiss (c) Viktoria Zoe

Mit ELI PREISS hat die österreichische Musikszene in den letzten Jahren eine außergewöhnlich authentische Künstlerin dazugewonnen, die im deutschsprachigen Raum auf großen Zuspruch stößt. Nach anfangs noch englischen Songtexten hat sich die 23-jährige Wienerin nun deutschem R&B und Rap zugewandt und dort ihren persönlichen Platz… mehr lesen